Home Bergurlaub Adventszeit in den Alpen: Fünf Reisetipps für eine besinnliche Weihnachtszeit im Schnee

Adventszeit in den Alpen: Fünf Reisetipps für eine besinnliche Weihnachtszeit im Schnee

von Anne von Heydebrand
© www.grossarltal.info

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Etwas wehmütig fühlen sie sich an, die kurzen Tage. Noch lädt der Herbst zum Wandern ein, doch was dann? Wer schon jetzt Schuberts „Winterreise“ auf dem Ritten plant, den Bergadvent in Großarl noch nicht kennt oder mit der Fackel durch die Breitachklamm steigen will, kann sich noch ein paar Wochen darauf freuen. In Schneeschuhen ­wandern, der Stubenmusi in Oberstaufen lauschen oder nach dem Waldbaden Bratkartoffeln knuspern – in den Alpen zeigt sich die stade Zeit von ihrer schönsten Seite.

Das „Christbahnl“ – es weihnachtet auf dem Ritten

Auf knapp 1.200 Metern Seehöhe, auf dem Plateau des Bozner Hausbergs Ritten, lässt sich die Sonne auch in den Wintermonaten gerne blicken. Abseits vom Trubel im Tal lädt der Ritten zum Innehalten ein. So auch am 5. November, wenn beim Benefizkonzert Schuberts „Winterreise“ erklingt. Einen Besuch wert ist die Nikolauskirche aus dem 13. Jahrhundert, insbesondere zum Festgottesdienst am 6. Dezember. Aber auch der Plattner Bienenhof, einer der ältesten Bauernhöfe ist hier oben. Wer von Bozen kommt, schwebt in zwölf Minuten nach Oberbozen aufs Sonnenplateau, wo sich einer der beiden idyllischen Weihnachtsmärkte, des sogenannten Rittner „Christbahnl“, befindet. Von dort „bummelt“ man mit der Schmalspurbahn weiter bis zum Plattner-Bienenhof-Museum nach Wolfsgruben. Dieser öffnet 2021 erstmals bei freiem Eintritt während der Advents- und Weihnachtszeit für Gäste, die einen Becher Met, stimmungsvolle Musik oder Kunsthandwerk schätzen. Nach dem Bläserkonzert in Lengmoos am Vormittag des 12. Dezember geht noch ein Glühwein auf dem „Christbahnl“ in Klobenstein oder Oberbozen. www.christbahnl.it / www.ritten.com

K1024 K1024 2017 Christbahnl ©Tourismusverein Ritten Foto Marco Corriero
©Tourismusverein Ritten Foto Marco Corriero

K1024 K1024 2017 Christbahnl 1©Tourismusverein Ritten Foto Marco Corriero
©Tourismusverein Ritten Foto Marco Corriero

K1024 Christbahnl Ritten Produkte 1 ©Tourismusverein Ritten Foto Alex Andreis
© Tourismusverein Ritten Foto Alex Andreis

Traditionell und modern: Haubers Naturresort im Allgäu

Über den traditionellen Weihnachtsmarkt von Oberstaufen schlendern, besinnliche Adventsabende mit Susanne beim traditionellen Allgäuer Räuchern verbringen oder mit der Laterne in der Hand zum „Schwalbennest“ auf 950 Metern Seehöhe wandern – das lässt sich nur noch vom Bratkartoffelfrühstück nach dem Waldbaden toppen. Nicht zu vergessen die heimelige Teestunde in der Wellnessoase „Haus am See“ mit selbst gebackenen Keksen und Lebkuchen, verschönt durch das prachtvolle Alpenpanorama. Einen bunten Strauß an adventlichen Aktivitäten bietet Haubers Naturresort, ein modernes und dennoch traditionelles Vier-Sterne-Superior Hotel mitten in der idyllischen Natur Oberstaufens. Umgeben von den eigenen Wiesen und Wäldern ist dieses Urlaubsversteck längst bekannt für seine erstklassige, regional geprägt Küche, und neuerdings auch für sein besinnliche Advents- und Weihnachtszeit. www.haubers.de / www.allgaeu-top-hotels.de

K1024 Winter Klimapfad © Haubers Naturresort
© Haubers Naturresort

K1024 Haubers Naturresort Haus am See © Haubers Naturresort 7 1
© Haubers Naturresort

K1024 Kulinarik im Schnee © Haubers Naturresort
© Haubers Naturresort

Advent und Weihnachten im Belvita-Hotel Der Waldhof bei Meran

Die beschaulichen Christkindlmärkte in Meran und Bozen sind nicht weit, das gemütliche, moderne Hotel-Spa für wohltuende Wintermomente hingegen in nächster Nähe: Im Belvita-Hotel Der Waldhof in Völlan bei Meran erwarten die Gäste bereits bei der Ankunft weihnachtliche Leckereien auf dem Zimmer. Gemeinsam mit Freunden oder Familie macht eine Winterwanderung im Fackelschein oder auf Schneeschuhen den Adventzauber perfekt. Der Waldhof hat seine Musikanten schon bestellt, nicht nur zu den Feiertagen. Stimmungsvolle Zither, eine original Südtiroler Stubenmusik, ein Klavierabend oder Tanzmusik sorgen für gute Stimmung. Zu den Festtagen lässt sich die Küche nicht zweimal bitten und verwöhnt ihre Gäste mit feinen Dinners. An Heiligabend wird traditionelle Südtiroler Weihnacht gefeiert, am 1. Januar geht es zum Neujahrskonzert in den berühmten Kursaal von Meran. www.derwaldhof.com/de/z4n/weihnachten-und-silvester.html / www.belvita.it

K1024 Der Waldhof im Winter ©Belvita Hotel Der Waldhof
© Belvita-Hotel Der Waldhof

K1024 Waldhof Infinitypool Winter ©Belvita Hotel Der Waldhof Archiv
© Belvita-Hotel Der Waldhof

K1024 Winter ©Belvita Hotel Der Waldhof
© Belvita-Hotel Der Waldhof

Basislager für Berg & Wellness: das Wanderhotel Alte Post

Das Wanderhotel Alte Post eignet sich perfekt als Basislager für alle Wander- und Outdoorfreunde. Das gilt insbesondere auch für die Adventszeit, denn Hausherr Toni Knapp führt mehrmals pro Woche auf Schneeschuhen durch das zauberhafte Großarltal. Zwischen dem 1. und 23. Dezember lädt der idyllische Bergadvent in Großarl ein, eine bewusst stille Alternative zu den üblichen Weihnachtsmärkten. In 30 kleinen Almhütten gibt es im Schein der Fackeln geschnitzte Krippen oder regionale Spezialitäten, von Bratäpfeln bis zum Speck. Dennoch bleibt genug Zeit für eine meditative Winterwanderung. Oder für eine Energiebehandlung im hoteleigenen Zirbenspa. Oder für gute Gespräche beim Glühwein abends am offenen Kamin. Oder für … www.altepost.cc / www.wanderhotels.com

K1024 Hotel Alte Post TVB Grossarltal aigenkapelle salzburger bergadvent © www.grossarltal.info
 © www.grossarltal.info

K1024 Hotel Alte Post TVB Grossarltal Fackelwanderung © TVB Grossarltal Thomas Wirnsperger
© TVB Großarltal Thomas Wirnsperger

K1024 Hotel Alte Post TVB Grossarltal Krippenstall Alphorn Saenger © TVB Grossarltal Thomas Wirnsperger
© TVB Großarltal Thomas Wirnsperger

Tiefenentspannter Allgäuwinter in der Alpe Dornach

Tiefenentspannt, das klingt richtig gut. Und nach einem Allgäuer Winterurlaub im Hotel Alpe Dornach, der Herzenssache von Familie Dornach. Vom Südbalkon aus gibt es ein Alpenpanorama auf die Augen, dass es nur so blinkt. Bei strahlendem Sonnenschein locken die gut präparierten Loipen direkt neben dem Hotel ins Freie, lässt sich der Schnee bei einer Kutschenfahrt oder – für Kinder und alle Junggebliebenen – auf dem Rodelhang genießen. Die Fackelwanderer werfen in der nahen Breitachklamm ihre Schatten auf die Felswände. Ist Schmuddelwetter angesagt, steht der Rückzug in das eigene Spa-Appartement mit Sauna und Whirlpool auf dem Programm, oder ein geselliges Haferl Punsch im Kaminzimmer. Abends wird es dann deftig auf dem Teller mit Fleisch vom Weideochsen aus eigener Aufzucht, heimischem Wild, wärmenden Suppen und Eintöpfen und als zuckersüße Krönung die Kuchen nach Omas Rezepten. www.alpe-dornach.de / www.blauergockel.de

K1024 K1024 © Alpe Dornach
© Alpe Dornach

K1024 K1024 © Alpe Dornach 4
© Alpe Dornach

K1024 K1024 © Alpe Dornach 2
© Alpe Dornach

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen