Home Hotel Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow wird für vier Millionen Euro renoviert

Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow wird für vier Millionen Euro renoviert

von Anna Müller

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Wustrow liegt auf dem Fischland zwischen den Ostseebädern Dierhagen und Ahrenshoop. Das Ortsbild ist geprägt von schilfrohrgedeckten Katen und knorrigen Weiden, alten Kapitänshäusern mit gepflegten Gärten. Genau hier, direkt am Ostseestrand liegt das Dorint Strandresort & Spa Ostseebad Wustrow, das nun für vier Millionen Euro umgestaltet wird. 

So wurden bereits die ersten Innenbereiche des Hotels renoviert, der Empfangsbereich, ein Großteil der 58 Zimmer und 39 Apartments, die Bar und der Wellness-Bereich zudem modernisiert. Im nächsten und finalen Bauabschnitt werden die letzten öffentlichen Bereiche sowie die verbleibenden 24 Zimmer saniert. 

Der Schwerpunkt des neuen Design-Konzeptes setzt auf Natur-Töne mit Holz-Elementen. Im Kontrast dazu wurden Farbakzente in unterschiedlichen Blautönen gesetzt, die die Farbenvielfalt des Meeres aufgreifen. 

Im Ambiente der Restaurants „Achterdeck“ und „Moby Dick“ genießen die Gäste weiterhin Fisch-Spezialitäten, wie z. B. Zander, Dorsch oder Aal, die zumeist fangfrisch aus dem Bodden und der Ostsee kommen. Das „Moby Dick“ liegt direkt an der Strandpromenade, so dass man bei dem Malzeiten einen Blick auf die Ostsee hat. 

Körper, Geist und Seele können im ebenfalls neu gestalteten Wellness-Bereich des Hotels in Einklang gebracht werden. Bahnen ziehen im Indoorpool, erholen in der Saunalandschaft oder dem Dampfbad, Stille genießen im Ruheraum – auch das sorgt für Erholung und Regeneration. Noch mehr Entspannung versprechen darüber hinaus die Klangschalentherapie oder die neuen Inner-Balance-Kurse. Die sechs Treatmenträume werden im nächsten Bauabschnitt ebenfalls komplett modernisiert. 

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen