Home Genuss Frankreichs einziges chinesischen Sterne-Restaurant : Wiedereröffnung des Shang Palace im Shangri-La Paris

Frankreichs einziges chinesischen Sterne-Restaurant : Wiedereröffnung des Shang Palace im Shangri-La Paris

von Anne von Heydebrand
© Shangri La Paris/Fabrice Rambert

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Köstliche Aussichten: Seit dem 1. September 2021 bietet das Shangri-La Paris wieder Gourmet-Genuss erster Klasse. Shang Palace, das einzige chinesische Restaurant in ganz Frankreich mit begehrtem Michelin-Stern begeistert Feinschmecker ab sofort wieder mit meisterlichen Gerichten aus der Menü-Schmiede von Chefkoch Samuel Lee. Bekannt als erste Adresse für Gourmets offeriert das Shangri-La Paris ebenfalls ab der ersten Septemberwoche in der Bar Botaniste und im Restaurant La Bauhinia neu konzipierte lukullische Erlebnisse samt Säbel-Ritual und Tee-Zeremonie. Das dem Eiffelturm gegenüberliegenden Luxushotel vereint mit seinem kulinarischen Angebot gekonnt französisches Savoir-Vivre mit asiatischer Gastfreundschaft. Die Preise für eine Übernachtung starten bei 1.050 Euro im Doppelzimmer.

Zwei Welten im Shang Palace

Im hoteleigenen Restaurant Shang Palace kreieren der Hongkonger Chefkoch Samuel Lee und sein Team kantonesische Gerichte auf höchstem Niveau. Bereits seit 2012 ziert der renommierte Michelin-Stern das kulinarische Herz des Luxushotels und ist das einzige chinesische Restaurant im ganzen Land, das sich dieser begehrten Auszeichnung erfreut. Auf der Karte stehen sowohl traditionelle Spezialitäten als auch originelle Interpretationen. Feinschmecker sollten besonders das in Lotusblättern geröstete Bettlerhuhn probieren, welches das Küchenteam auf Anfrage nach einer südchinesischen Legende zubereitet. Ab sofort serviert das exklusive Restaurant wieder donnerstags bis montags Mittag- und Abendessen. Das Mittagsmenü startet bei einem Preis von 58 Euro, das Abendessen ist für einen Preis ab 138 Euro buchbar.

Säbelkunst in der Bar Botaniste

Shangri La Hotel Paris Bar Botaniste ©Skiss 21
Le Bar Botaniste Noel © Shangri La Paris/Roberta Valerio

Neben asiatischer Kultur erleben Gäste auch französische Traditionen. So zelebriert die hauseigene Bar Botaniste seit dem 1. September allabendlich das Sabrieren des Champagners. Da das formvollendete Köpfen der Champagnerflasche mittels Säbel auf Napoleon zurückgeht, zeichnet das Hotel auf diese Weise eine Hommage an die Geschichte seines Hauses, ehemals die Residenz von Napoleons Großneffen.

Tee-Zeremonie im neuen Gewand

Ebenso stilvoll ist die neu arrangierte Tea Time unter Leitung des Pâtissiers Maxence Barbot. Im eleganten Ambiente des Restaurants La Bauhinia verzaubert Barbot ab dem 4. September jeden Samstag- und Sonntagnachmittag bei Klavierklängen mit süßen Kreationen. Ob aus Madagaskar oder Tahiti: Geschmacklich steht die Vanille im Vordergrund und verleiht der Tee-Zeremonie mitten in Paris eine süße Note aus der Ferne. Die Tea Time zwischen 15 und 18 Uhr ist ab einem Preis von 50 Euro für eine Person und 90 Euro für zwei Personen buchbar.

Über das Shangri-La Paris

Das Shangri-La Paris liegt im vornehmen 16. Pariser Bezirk, gegenüber dem Eiffelturm am jenseitigen Ufer der Seine, hoch auf dem Hügel von Chaillot und eingebettet zwischen Place des Etats-Unis, Place d’Iéna und dem ikonenhaften Trocadéro. Der ehemalige Palast des Prinzen Roland Bonaparte empfängt seine Gäste in 100 Zimmern und Suiten, zwei Restaurants, eines davon mit Michelin-Stern, einer Bar und vier Bankett- und Empfangssälen mit einer herzlichen und authentischen Atmosphäre, die das Beste zweier Kulturen miteinander vereint: Asiens hohe Kunst der Gastfreundschaft und Frankreichs sprichwörtliche Savoir Vivre. Stararchitekt Richard Martinet und der international renommierte Innendesigner Pierre-Yves Rochon schufen eine weitgehend originalgetreue Rekonstruktion. In den ehemaligen kaiserlichen Stallungen des Prinzen residiert das luxuriöse CHI, The Spa mit einem 17 Meter langen Pool, einem Fitnesscenter mit privaten Trainern und eleganten Behandlungsräumen.

Über Shangri-La Hotels and Resorts

Shangri-La Hotels and Resorts mit Sitz in Hongkong ist eine der weltweit führenden Hotelgruppen Asiens, die derzeit über 100 Hotels und Resorts in 22 Ländern und 76 Destinationen mit rund 41.000 Zimmern besitzen und betreiben, darunter die luxuriösen Premium-Marken Shangri-La, Kerry und Traders sowie die Lifestyle-Marke Hotel Jen. Über mehr als vier Jahrzehnte hinweg hat sich die Gruppe mit ihrem Kernmotto „Gastfreundschaft, die von Herzen kommt“ etabliert. Die Gruppe plant zahlreiche Neueröffnungen, darunter Projekte in Australien, Bahrain, China, Kambodscha, Indonesien, Malaysia und Saudi-Arabien.

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen