Home Aktiv Klettern für die ganze Familie: Saalfelden Leogang lockt mit außergewöhnlichem Fels-Abenteuer

Klettern für die ganze Familie: Saalfelden Leogang lockt mit außergewöhnlichem Fels-Abenteuer

von Anne von Heydebrand

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Gerade nach den eingeschränkten Sportmöglichkeiten der letzten Monate wollen sich Kinder in der Natur bewegen, alles erkunden, erklettern und mal richtig hoch hinaus. Die Region Saalfelden Leogang im Salzburger Land sorgt dafür, dass aus dem Bewegungsdrang der Kids ein richtig cooles Urlaubserlebnis für die ganze Familie werden kann. Die Kletterschule MOUNTAIN-MYSTICS hat das Angebot, das alle Familienmitglieder sicher durch den Klettersteig bringt: von den abenteuerlustigen Fünfjährigen bis zu den bewegungsfreudigen Großeltern. Eine zweistündige Klettererfahrung unter fachkundiger Anleitung eines erfahrenen Bergführers findet bis 31. Oktober 2021, im Rahmen des Sommer Erlebnis Programms des Tourismusverbandes, immer montags statt. Eine Familie zahlt für das Felsklettern an kurzen Tal-nahen Klettersteigen oder im kindergerechten Sportklettergarten 150 Euro und wird natürlich mit Klettergurten, Schutzhelmen, Sicherungskarabinern und Schutzhandschuhen ausgestattet. Die Mitarbeiter der Alpinschule Markus Hirnböck kennen jeden kletterbaren Felsen und die lohnenden Mehrseiltouren in der Region.

Nicht nur Familien finden das für sie passende Kletterangebot in Saalfelden Leogang. Für Anfänger, Fortgeschrittene und geübte Bergsteiger gibt es in der Bergsportregion Steinberge an die 1.000 Kletterrouten und alpine Mehrseillängen zur Auswahl. Mit der richtigen Ausrüstung und einer guten Planung steht den ultimativen Erlebnissen am Fels nichts mehr im Wege. Die Bergsportregion Steinberge, eine Kooperation mit dem Pillerseetal und dem Salzburger Saalachtal, bietet über Landesgrenzen hinweg ein Kletterparadies, das nicht nur die eingefleischte Kletterszene zu begeistern versteht.

Wenn einmal das Wetter nicht so richtig zur Outdoor-Variante passen will, dürfen sich Kletter-Fans auch auf spannende Indoor-Alternativen freuen. Die Kletterhalle „Felsenfest“ in Saalfelden gehört zu einer der modernsten und größten Kletterhallen Österreichs. Auf einem 1.700 Quadratmeter großen Kletterareal können Alpin-Kletterer ihre Künste unter Beweis stellen. Ein besonderer Aspekt ist die Nachhaltigkeit der Anlage – sie ist weitgehend energieautark. Möglich machen das Sonnenkollektoren auf ihrem Dach, die zusätzlich benachbarte Shops, Restaurants und Büroräume mit Solar-Energie für Heizung und Warmwasser versorgt.

Etwas familiärer und die richtige Adresse für Boulder-Fans ist die ÖAV-Kletterhalle Leogang. Sie punktet vor allem mit einem 50 Quadratmeter großen zusätzlichen Boulder-Raum. Der Kinderbereich ist mit vielen Erlebnis-Elementen liebevoll eingerichtet.  Dort können sich die Kleinen richtig austoben.

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen