Home Hotel Neues Baumhaus im Sonnenresort Ettershaus

Neues Baumhaus im Sonnenresort Ettershaus

von Anna Müller

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

In Nachbarschaft zu den zehn bestehenden Baumhäusern sind im Sonnenresort Ettershaus jetzt auch die vier Oktagon-Häuser buchbar. Die achteckigen Holzhäuser stehen auf Stelzen mitten im Baumbestand und können mit eigenem Kühlschrank und Terrasse von bis zu zwei Personen gebucht werden. 

„Es war schon sehr spektakulär, als die Oktagon-Baumhäuser vor ein paar Monaten wie fliegende Untertassen auf unserem Waldboden landeten“, sagt Henning Förster, Direktor des Sonnenresort Ettershaus. „Nach dem Abschluss der individuellen Innenausbauten heißt es jetzt: Zu zweit im eigenen Holzhaus aufwachen, morgens auf der Terrasse den Kaffee genießen und direkt zum Wandern durchstarten.“ 

Auf 25 Quadratmetern genießen die Gäste einen abgetrenntenm Wohn-, Schlaf- und Badbereich mit Sitzmöglichkeiten und Mini-Küchenzeile mit Kühlschrank und Kapselmaschine. Der Schlafraum mit einem Doppelbett und der Wohnraum warten unter anderem mit besonderen Lichtszenarien auf. Die Terrasse verfügt zusätzlich über eine Sitzgelegenheit. Die maximal zwei Gäste pro Oktagon können das Baumhaus ab zwei bis sieben Tagen buchen. Das Frühstück und die Spa-Nutzung im historischen Haupthaus sind inkludiert.

„Seit April dieses Jahres erleben wir bereits mit unseren Baumhäusern Elvis und Elvis Junior, wie sich die Gäste bei uns noch einmal anders in ihrem Urlaub fallen lassen. Jetzt können wir mit den Oktagon-Häusern diesem Erlebnis noch einen weiteren Wow-Effekt hinzufügen“, sagt Henning Förster und denkt hier sowohl an Einzel- und Paaraufenthalte wie auch Reisen mit der Familie und Freunden kombiniert mit anderen Häusern. Die zehn Baumhäuser Elvis und Elvis Junior sind 20 bis 25 Quadratmeter groß und bieten ebenfalls einen Wohn- und Schlafraum, eine Schlafcouch, einen Minibar-Kühlschrank, eine Pad-Maschine sowie eine Terrasse mitten im Grünen.

Das Sonnenresort Ettershaus, das sich in Bad Harzburg an einem Hang befindet, wurde nach einer Renovierung der denkmalgeschützten Villa selbst erst Ende 2019 wiedereröffnet. Einst hatten es die Berliner Architekten Bruno und Max Taut und Franz Hoffmann als Erholungsheim für die Firma Siemens gebaut. Jetzt beherbergt es die Hotelzimmer, das Restaurant „Tauts“ mit Panoramaterrasse und einen 900 Quadratmeter großen Spa-Bereich mit kombiniertem Innen- und Außenpool, Dampfbad, Saunen, Eisbrunnen und Erlebnisdusche. Darüber hinaus befindet sich auf dem Hotelgelände ein neu erbautes Apartmenthaus und das Restaurant „Hexenwerk“.

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen