Home Genuss Restaurant Chiaro: Tim Mälzer im Hotel de Rome in Berlin

Restaurant Chiaro: Tim Mälzer im Hotel de Rome in Berlin

von Anna Müller

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Am 25. Oktober eröffnet im Hotel de Rome in Berlin das Restaurant Chiaro. Zusammen mit tellerrand consulting und Tim Mälzer wurde dafür ein Konzept entwickelt, das auf ein lebendiges, ungezwungenes kulinarisches Erlebnis setzt: italienische Spezialitäten, verfeinert mit japanischen Geschmacksnoten.

“Besonders in den letzten eineinhalb Jahren hat das persönliche Beisammensein mit Freunden, Familie und Partnern für uns alle einen noch höheren Stellenwert bekommen“, so Gordon Debus, General Manager des Hotel de Rome. „Genau hier setzen wir mit Chiaro an. Nachdem sich unsere Dachterrasse lokal sehr gut etabliert hat, möchten wir mit unserem neuen Konzept, das Genuss, Kunst und Design in einer entspannten und urbanen Atmosphäre verbindet und das Lebensgefühl der pulsierenden Hauptstadt reflektiert, auch die Berliner Gäste für unser neues Restaurant begeistern. Ich bin dankbar, mit Tim einen Partner an meiner Seite zu haben, der die italienische Küche auf einzigartige Weise mit dem typisch japanischen Umami verbindet – und wie man hört…‘der beste italienische Koch außerhalb Italiens‘ ist“, ergänzt Debus mit einem Augenzwinkern.

Das Chiaro empfängt seine Gäste unter der kulinarischen Schirmherrschaft von Tim Mälzer. Dieser hat jedem Gericht eine persönliche Note zu verliehen und das Küchen-Team des Hotel de Rome darauf eingestimmt. Auf dem Menü finden sich unter anderem Fleisch- und Fischgerichte, wie Katsu Sando (Beef Tartar mit Tramezzini und der würzigen japanischen Tonkatsu Soße), Lamm Ossobuco oder Melone Toro (mit Wasabi und Thunfischbauch) aber auch vegetarische Klassiker, wie geräucherte Gnocchi. Bevor sich das heutige La Banca Restaurant & Bar in Chiaro verwandelt, erhält der Gästebereich ein neues Design. 

“Ein Fünf-Sterne Superior Hotel und Tim Mälzer? Auf den ersten Blick möchte man vielleicht meinen‚ dass das eine ungewöhnliche Kombination ist. Tatsächlich ist es aber genau das Unerwartete, was Spannung erzeugt“, sagt der Hamburger Gastronom Tim Mälzer. „Und wenn man einmal genau hinschaut, verbindet uns auch wahnsinnig viel. Wir lieben beide die Gastronomie, haben einen engen Bezug zu Italien und haben nach der vergangenen und nervenaufreibenden Zeit einfach Bock, die Menschen mit etwas Neuem und Einzigartigem zu begeistern.“   

Auch Münchner und Besucher der Bayerischen Hauptstadt werden in den Genuss der italienisch-japanischen Küchenkunst kommen. Nach dem Hotel de Rome wird Anfang 2022 das The Charles Hotel, ebenfalls ein Haus der Rocco Forte Hotels, mit dem Restaurantkonzept Chiaro nachziehen. 

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen