Home Genuss und Kulinarik Stille Tage am Streklhof: Ein Haus mit Seele lädt zur vorweihnachtlichen Wellness-Auszeit
© Streklhof

Stille Tage am Streklhof: Ein Haus mit Seele lädt zur vorweihnachtlichen Wellness-Auszeit

von David
© Streklhof

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Der Streklhof – In einem liebevoll restaurierten Bauernhaus oberhalb vom Wörthersee genießen die Gäste himmlische Ruhe und Natur pur. Erstmals öffnet Gastgeberfamilie Tschernitz auch im Winter die Tore ihres charmanten Vier-Sterne-Hideaways.

Mit der stillsten Zeit des Jahres ist es so eine Sache. Man muss sie nämlich zulassen, die Stille. Den verrückten Shoppingtrubel und die vorweihnachtlichen To-Do-Listen hinter sich lassen. Und einen Ort finden, an dem die Gedanken zur Ruhe kommen, die Seele baumeln darf und aus dem Ich muss endlich wieder ein Ich will werden darf. 

Der Streklhof: Natur, Kekse und Sternderlschau‘n: Der Luxus liegt im Einfachen

Der Streklhof ist so ein Ort. Auf einem Hochplateau 500 Meter oberhalb von Velden am Wörthersee haben Marlies und Andreas Tschernitz ihr historisches Bauernhaus in eine bezaubernde Ruheoase verwandelt – ein Haus mit Seele, wie geschaffen für eine Auszeit über den Dingen. Und weil es für alles ein erstes Mal gibt, empfängt man am Streklhof in diesem Jahr erstmals auch im Winter Gäste.

Die genießen zu dieser Jahreszeit ganz exklusiv die familiäre Gastfreundschaft der sympathischen Junghoteliers. Und einen grandiosen Weitblick hinüber auf den schneebedeckten Mittagskogel, den Dobratsch und hinunter ins Rosental. Der Luxus liegt hier oben im Einfachen: Durch den verschneiten Winterwald stapfen, ohne einer Menschenseele zu begegnen. Von Marlies‘ frisch gebackenen Weihnachtskeksen naschen. In einen kuscheligen Bademantel gehüllt den Schneeflocken beim Tanzen zusehen. Und abends draußen an der Feuerschale, bei Punsch und Maroni, in der klaren Nachtluft Sternderlschau‘n. 

Erholung über den Dingen: Relaxen im Wellness-Stadl

Bei der aufwendigen Restaurierung des Streklhofs, der schon seit1827 im Familienbesitz ist, hat Marlies Tschnernitz ihr gutes Gespür für Gestaltung eingebracht. Um das Alte stimmig mit dem Neuen zu verbinden, ließ die studierte Betriebswirtin rohe Steinmauern plakativ freilegen oder gab der geschnitzten Eichendecke im Restaurantbereich durch helles Kalken eine hübsche, neue Optik.

© Streklhof
© Streklhof

Wo einst ein Stallgebäude der ehemaligen Landwirtschaft war, relaxen die Gäste heute im Wellness-Stadl, einem großzügigen Wellnessbereich mit finnischer Panoramasauna, Sole- und Kräuterdampfbad und ziehen ihre Bahnen im beheizten Indoorpool mit Gegenstromanlage. Auch das Makeover der 40 gemütlichen Gästezimmer trägt die stilsichere Handschrift der Chefin: Beim Interior-Design setzt sie auf beruhigende Naturmaterialien wie Zirbe, Eiche oder Loden und Stoffe in gedeckten Tönen – die perfekte Umgebung für einen erholsamen Winterschlaf.

Stimmungsvoll: Adventzauber in Kärnten und über die Grenzen hinaus 

Wer die weihnachtliche Vorfreude noch ein bisschen mehr anfachen möchte, bekommt von Marlies Tschernitz gerne Geheimtipps abseits von Kitsch und Kommerz: Etwa den stimmungsvollen Advent über den Wolken am Aussichtsturm Pyramidenkogel oder einen Bummel durch das kleine Hüttendorf beim Stillen Advent in Pörtschach direkt an der Seepromenade. Velden ist unter dem Motto „Engelstadt“ in ein Lichtermeer getaucht. Beschaulich geht es gegenüber am Südufer des Wörthersees zu – auf der Halbinsel Maria Wörth beim romantischen Kirchenadvent, der ein vielfältiges Konzertprogramm in der Wallfahrtskirche bietet.

Bezauberndes Highlight für Groß und Klein: Mit dem Christkindlschiff von Adventmarkt zu Adventmarkt über den Wörthersee fahren, in dem sich die festlich beleuchteten Uferpromenaden wie Millionen kleiner Sterne spiegeln. Und wenn man mal kurz über die Grenze schauen und Adventstimmung in Slowenien erleben möchte, dann ist man in etwas mehr als 1 Stunde in Ljubljana. Eine der kleinsten europäischen Hauptstädte zählt zu den Orten mit der phantasievollsten Weihnachtsbeleuchtung. Dieses Jahr wird sie vom Künstler Zmago Modic dem Thema Weltall gewidmet.

Zirbenkastl2Streklhof©KonstantinKurasch min
© Streklhof

Mit Ausnahme der Weihnachtsfeiertage (23.-26.12.2021) hat der Streklhof diesen Winter von 1.12.2021 bis 16.1.2022 geöffnet. Für den Silvestertag hat sich Familie Tschernitz ein ganz besonderes Programm überlegt: Begleitet von einem Sechs-Gänge-Menü mit regionalen Genüssen, sanften Jazztönen und einer Fackelwanderung durchs nächtliche Aich, gleiten die Gäste entspannt ins neue Jahr. 

Noch mehr Infos zu Kärnten?

Wir haben hier für euch ein Video aus der Sendereihe “Grenzenlos” gefunden. Darin findet Ihr viele interessante Tipps rund um die Region und könnt ich umfassend informieren. Viel Spaß beim anschauen.

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen