Home Aktiv Urlaub Die 12 schönsten Wanderwege im Sauerland: Zwischen Kraft & Ehrfurcht

Die 12 schönsten Wanderwege im Sauerland: Zwischen Kraft & Ehrfurcht

von David

Man sagt, Wandern sei nicht nur eine Tätigkeit der Beine, sondern auch ein Zustand der Seele. Beim Wandern im Sauerland erleben Sie alle Facetten, die die Natur einst geschaffen hat: Grün bewachsene Täler, in Nebel eingefasste Berge, Flüsse und Seen und darin eingebettet kleine Fachwerkdörfer, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint und herrliche Ausblicke. Entdecken Sie das Sauerland per pedes auf seinen schönsten Wanderwegen.

Wanderwege im Sauerland für unterschiedliche Ansprüche

Wanderwege im Sauerland

Goethe prägte einst den Spruch: „Was ich nicht erlernt habe, habe ich erwandert“. Nie ist man der Natur so nah, als wenn man sie Schritt für Schritt erkundet. Genau dazu laden Sie im Sauerland zahlreiche Wanderwege ein. Unabhängig davon, ob Sie gut trainiert oder frisch vom Bürostuhl aufgestanden sind, empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle gerne die besten und schönsten Wanderwege durch das Sauerland.

Naturnah wandern auf den Rundwanderwegen im Sauerland

Die Wanderungen auf den Rundwanderwegen dauern meistens zwischen zwei und drei Stunden und sind ideal als Tagesprogrammpunkt geeignet. Sie können mit dem Auto zum Startpunkt anreisen, von dort aus loswandern und das Ziel liegt wieder am Ausgangspunkt.

Wanderwege im Sauerland: Rundwanderung über den historischen Borberg

Diese Rundwanderung dauert nur etwa 1,45h und führt an tollen Aussichtspunkten und faszinierenden Ausgrabungen wie einem frühmittelalterlichen Friedhof vorbei. Der Weg hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad und ist familienfreundlich.

Hier ist die Wanderstrecke zu finden (hier klicken)

Wandern im Sauerland: Panoramaweg Diemelsee

Für uns eine der schönsten Wanderrouten im Sauerland. Auf einer Länge von knapp 10 Kilometern umrunden Sie auf dieser Strecke den Diemelsee. Die Landschaft wechselt unterwegs zwischen Wäldern, Bergen, Tälern und Wiesen. Unser Tipp: Machen Sie unterwegs einen Abstecher zum Gipfelkreuz auf dem St. Muffert. Sie haben von hier aus bei schönem Wetter einen herrlichen Blick.

Die Wanderroute gibts hier (hier klicken)

Rundwanderweg „Naturschätze im Sauerland

Dieser Rundwanderweg liegt im Naturparkt Sauerland-Rothaargebirge und ist 8 Kilometer lang. Sie finden entlang des Weges gleich zwei Moore mit den Namen „Nasse Wiese“ und „Rauhe Bruch“, die im Sauerland zu den seltenen Naturerscheinungen gehören. Der Wanderweg ist familienfreundlich und bietet Ihnen unterwegs viele schöne Aussichten.

Hier gehts zur Wanderstrecke (hier klicken)

Wandern im Sauerland ohne Anstrengungen: Spazierrunden für Jedermann im Sauerland

Kleine Spazierwege, die nicht länger als 30 bis 60 Minuten Zeit in Anspruch nehmen, gibt es im Sauerland viele. Eine Vielzahl dieser Wege sind außerdem barrierefrei, so dass sie auch mit dem Rollstuhl oder mit dem Kinderwagen begangen werden können. Wir haben drei empfehlenswerte Spazierwege für Sie ausgesucht.

Mehrgenerationenweg Almequellen

Dieser Mehrgenerationen Wanderweg im Sauerland lädt Jung und Alt zum gemeinsamen Spaziergang ein. Familien erkunden die Strecke mit dem Kinderwagen, dem Laufrad oder dem Bobbycar; ältere Menschen mit der Gehhilfe. Das Wasser der Alme dringt hier aus ganzen 104 Quellen an die Oberfläche. Die Ruhe und Beschaulichkeit dieses Ortes wirkt beinahe meditativ auf die Wanderer. Dieser Wanderweg befindet sich in Brilon und dauert etwa eine Stunde.

Die Wanderroute gibts hier (hier klicken)

Poesiepfad Arnsberg-Rumbeck

Dieser Spazierpfad von etwa 2 Kilometern Länge präsentiert die reizvolle Landschaft des Sauerlandes in ihrer ganzen Pracht. Im alten Waldwiesental haben die Bewohner des Klosters Rumbeck vor über 900 Jahren Holz-, Wasser- und Fischereiwirtschaft betrieben. Ihre Vielseitigkeit hat diese Waldlandschaft bis heute der Arbeit der Nonnen zu verdanken. Entlang des Weges befinden sich zahlreiche Dichtungen und Verse verschiedener Schriftsteller und Autoren.

Hier gehts zur Wanderkarte (hier klicken)

Wanderwege im Sauerland: Der Waldweg Grenzlos

Dieser entspannte Spazierweg ist nur etwa 2900m lang und führt die Besucher – auch via Podcast – entlang naturbelassender Streckenhighlights. Der Weg ist kinderwagengerecht und barrierefrei und hält sowohl für die großen als auch für die kleinen Wanderer viele Überraschungen bereit.

Zur Wanderroute gehts hier (hier klicken)

Bergbau, Goldsuche & Waldfeen: Themenwanderungen im Sauerland

Wandern und gleichzeitig etwas über die Region erfahren: Was kann es Schöneres geben? Wir haben aus der Vielzahl an Themenwegen, die es im Sauerland gibt, unsere drei Favoriten ausgewählt.

Bergbauwanderung in Ramsbeck

Das Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck ist schon ein touristisches Highlight für sich. Von hier ausgehend gibt es auch noch einen tollen Wanderweg, der Ihnen die Geschichte des Ramsbecker Bergbaus näherbringt. Entlang der Strecke sind insgesamt 38 Pulte und Tafeln aufgestellt, die in Bild und Text diese Geschichte erlebbar machen.

Hier ist die Wanderkarte zufinden (hier klicken)

Wanderwege im Sauerland: Die Goldspur Eimelrod

Dieser Rundweg beschäftigt sich mit dem Erz-Bergbau und der Goldgewinnung im Sauerland. In der Zeit zwischen dem 11. und 15. Jahrhundert wurde hier Gold zutage befördert. Im weiteren Umfeld wurden auch Eisen, Kupfer und Mangan gefunden.

Zur Wanderkarte gehts hier (hier klicken)

Briloner Waldfeenpfad – Einer der TOPWanderwege im Sauerland

Dieser Wanderpfad lädt dazu ein, ihn mit allen Sinnen zu erleben. Es gibt insgesamt 9 Erlebnisstationen mit Fichtenmikado, Summsteinen und Hängematten. Auf einer Familienwanderung können auch Kinder verstehen, was an einer Wanderung eigentlich so spannend sein soll.

Zur Wanderkarte (hier klicken)

Wanderwege im Sauerland: Der Weg der Sinne

Der Rothaarsteig ist so etwas wie der Jakobsweg für Wanderer im Sauerland. Er führt über 154 Kilometer durch das Sauerland und begleitet seine Gäste in eine Welt abseits ihrer Smartphones. Wanderer können den Rothaarsteig in unterschiedlich langen Etappen erkunden. Sie entscheiden, ob Sie nur ausgewählte Etappen mitmachen oder den Weg komplett entlangwandern wollen.

Etappenwanderungen auf dem Rothaarsteg

Das Schöne am Wandern im Sauerland ist die Flexibilität. Sie können ihn auf 8 Etappen, aber auch in 12 oder 6 Etappen erkunden. Wer sehr sportlich ist, schafft die komplette Strecke in 6 Tagen, wobei die einzelnen Etappen zwischen 20 und 30 Kilometer lang sind. Wer es gemütlicher angehen möchte, der teilt sich die Strecke auf 12 Etappen auf, die zwischen 10 und 20 Kilometer lang sind. Unterwegs gibt es derweil immer eine Möglichkeit zur Einkehr.

Wanderwege im Sauerland: Die Highlights des Rothaarsteigs

Unterwegs laufen Sie von einem landschaftlichen oder kulturellen Highlight zum nächsten. Beginnend in Brilon, der historischen Stadt mit der romantischen Fachwerk-Architektur führt der Weg direkt zur Möhnequelle. Unterwegs kommen Sie am Briloner Bürgerwald vorbei, an der Feuereiche, der Ruhrquelle, dem Barfußpfad mit Finnstrecke, verschiedenen Skulpturen und vielen weiteren, faszinierenden Aussichten.

Daten & Fakten zum Rothaarstein:

  • Länge: 154,7 km
  • Zeit: ca. 97h
  • Aufstieg: 3064m
  • Abstieg: 3291m

Wanderwege im Sauerland: Auf zu den Seelenorten

Orte, an denen Sie nur für sich sein können und die Magie spüren, die uns im Alltag verlorengegangen ist: Das sind die Seelenorte im Sauerland. Sie entfalten ihren Zauber meistens in den frühen Morgen- oder späten Abendstunden, wenn sich der Nebel über die Landschaft legt und vom Lärm der Zeit nichts mehr spürbar ist. Zum Abschluss unserer Reise entlang der schönsten Wanderwege im Sauerland möchten wir Ihnen noch die folgenden 5 Orte empfehlen, an denen Ihre Seele zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen kann.

  1. Ginsterkopf: 661m hohe Bergkuppe auf dem Rothaarsteig
  2. Friedenskapelle: Kleine Kapelle auf dem Ruthenberg bei Elleringhausen
  3. Eisenberg: Begehbarer Bergbaustollen
  4. Schmalah See: Naturnah gestaltete Talsperre im Schmalah-Tal
  5. Himmelssäulen: Baumreihe mit 38 Douglasien bei Medebach

Das könnte auch interessant sein