Home Berge Wellness in Südtirol: Hotel Hohenwart bietet Detox für Körper, Geist und Seele

Wellness in Südtirol: Hotel Hohenwart bietet Detox für Körper, Geist und Seele

von Anne von Heydebrand
©Hohenwart

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Entschlacken nach Kneipp, Schröpfmassagen mit Basensalz und ein „Reset“ für Körper, Geist und Seele – das im idyllischen Schenna gelegene Vier-Sterne-Superior-Hotel Hohenwart empfängt seine Gäste mit wohltuenden Detox-Treatments, die eine erhöhte Mobilität, ein kompaktes Gewebegefühl sowie Geschmeidigkeit im Muskelapparat schaffen und den Körper spürbar entgiften. Um das Spa-Erlebnis abzurunden, empfiehlt sich vor den Detox-Treatments eine Algenpackung auf der Quarzsand-Liege, welche das Sortiment des VistaSpa seit neustem bereichert. 

Hohenwart 30
Gerade in den Wintermonaten ist das beheizte Solebecken auf der Dachterrasse die perfekte Entspannung ©Hohenwart / Annelise Kompatscher

Der 1.200 Quadratmeter große VistaSpa des Südtiroler Hotel Hohenwart wartet mit diversen Saunen, dem auf der Dachterrasse befindlichen Solebecken 360° mit einem freien Rundumblick auf das Meraner Land und bewährten Treatments von Massagen mit wohltuenden Zutaten aus der Südtiroler Natur bis hin zu den Signature Treatments, welche das Beste aus Rose und Traube vereinen, auf. Um einmal den Körper auf „Reset“ zu stellen und ihn von allen Giftstoffen zu befreien, bietet das malerisch gelegene Hotel wohltuende Detox-Treatments an. Hierbei werden Körper, Faszien und Gewebe ganzheitlich geklärt und Giftstoffe durch Ausleitungen über die Füße mit einer Schwefelrolle aus dem Körper entfernt, was einen sofortigen erholenden Effekt hat. Nicht nur der Muskelapparat wird spürbar geschmeidiger, auch die Gewebestruktur wird durch die Bearbeitung der Faszien deutlich fester. Buchbar ist die 50-minütige tiefenentspannende Detox-Behandlung ab 89 Euro pro Person. Neu im Sortiment des VistaSpa ist die von ägyptischen Wellness-Treatments inspirierte Quarzsand-Liege. Wie die alten Ägypter im Wüstensand, nehmen Gäste Bäder im beheizten Sand, welcher durch den besonderen Liegekomfort einen Kokon-Effekt beschert – ein umschließendes Gefühl wie eine sanfte Umarmung. Durch die sanfte Tiefenwärme wird der Stoffwechsel angeregt und der Körper grundlegend entspannt sowie nachweislich entschlackt. Ideal ist die Anwendung in Kombination mit den Detox-Treatments des VistaSpa, welche ab 125 Euro pro Person für 80 Minuten buchbar ist. 

Hohenwart 32
Der Ruheraum „Traumkulisse“ im VistaSpa ©Hohenwart

Hohenwart 31
So exquisit kredenzt die Hohenwart-Küche die Vitalvariante des 5-Gänge-Abendmenüs ©Ydo Sol

Um den Aufenthalt im Hotel Hohenwart zu einem Erlebnis für alle Sinne zu machen, zaubern Küchenchef Hannes Stuffer und sein Team raffinierte Gourmet-Kreationen, die mediterran-alpin inspiriert sind und neu interpretiert werden. Besonders stechen hierbei die Zutaten der Küche hervor: Möglichst viele kommen aus eigenem Anbau und eigener Zucht des Hotels, welche nicht nur beste Qualität und Nachhaltigkeit versprechen, sondern auch ein Geschmackserlebnis auf höchstem Niveau bieten. Wer sich figurbetont ernähren möchte, kann beim Abendessen auf die nicht minder köstliche Vitalmenü-Variante umsteigen, bei welcher das Küchenteam exquisite Köstlichkeiten zu einer kalorienarmen Komposition vereint.

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen