Home Bergurlaub Winterurlaub in Brixen: 10 Highlights, die Vorfreude machen
Winterurlaub in Brixen

Winterurlaub in Brixen: 10 Highlights, die Vorfreude machen

von Anne von Heydebrand

Wenn sich die Häuser der ehemaligen Bischofsstadt in weiß hüllen, dann verändert sich auch der Rhythmus in der Stadt und auf den Bergen. Es wird ruhiger. Rund um Brixen in Südtirol locken die weißen Hänge, Pisten und Wanderwege. Brixen ist ebenso Kultur- und Naturerlebnis in allen Jahreszeiten.

Anzeigen

Die Temperaturen sind im Keller, die Stimmung auch. Zeit, sich etwas richtig Gutes zu tun – jetzt den Winterurlaub in Brixen genißen! Diese 10 Erlebnisse machen die Winterferien in Brixen in Südtirol zum schönsten Urlaub. Los geht’s:

Winterurlaub in Brixen: Ein tolles Winter-Wunderland fotografieren

Winterurlaub in Brixen
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Die Winterlandschaft bietet ein einzigartiges und unvergessliches Bild. Wenn sich Schnee wie eine weiße Decke über die Landschaft legt, bekommen Objekte in der Landschaft eine neue Bedeutung. Ein Baum, ein Zaun, eine Hütte, die auf einer Sommerwiese nur eine Randerscheinung wären, wirken im Schnee wie isoliert von ihrer Umgebung und können so eine starke grafische Wirkung erzeugen.

Tipp: Hier findet Ihr noch mehr Infos & News rund um Südtirol – einfach hier klicken!

Urlaubsnews Redaktion

Winterurlaub in Brixen: Die Altstadt (neu) entdecken

Brixen hat mit seiner Kultur und Geschichte einiges zu bieten. Auf den Spuren von mittelalterlichen Fresken, prunkvollen Gemäuern und verwinkelten Gassen kann man die 1.000 Jahre alte Vergangenheit wiederentdecken. Dom mit Kreuzgang, Hofburg und weitere Schätze der Bischofsstadt sind leicht allein erkundbar. Alternativ zeigen Dir erfahrene Gästeführer bei einer klassischen Altstadtführung oder bei einer Erlebnisführung die schönsten Ecken Brixens.

Dein Winterurlaub in Brixen: Skigenuss pur

Winterurlaub in Brixen
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Die Plose, nur 7 km von der Stadt Brixen entfernt, gilt als eines der sonnigsten Skigebiete Südtirols und hält insbesondere für Genießer einiges bereit. Die breiten Pisten auf den Sonnenhängen der Plose bieten ein wahres Skierlebnis. Die zahlreichen Abfahrten und die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade machen das Skifahren sowohl für Anfänger als auch für Profis zum Highlight. Die traumhafte Aussicht von den Sonnenhängen der Plose auf die Dolomiten macht den Skitag zu einem besonderen Erlebnis. Der Moment, wenn man endlich auf der Piste steht, die Sonne strahlt, der Schnee glitzert, ist einfach unbezahlbar.

Anzeigen

Winterurlaub in Brixen ein TOP Skigebiet
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Bei einer Winterwanderung im Winterurlaub in Brixen Stress abbauen und Kraft sammeln

Mit Wanderschuhen auf markierten Wegen oder mit Schneeschuhen, wenn der Schnee tief und frisch ist, lassen sich die im Sommer begangenen Wege neu entdecken, und erhalten durch den Schnee eine magische Atmosphäre. Ein paar Schneeflocken reichen aus, um eine vertraute Landschaft völlig zu verändern und der Natur eine wilde, verzauberte und abenteuerliche Atmosphäre zu verleihen. Die Stille, die die Natur umgibt, ist stärker als zu jeder anderen Jahreszeit, und dank dieser fast völligen Abwesenheit von Geräuschen kann man sich voll und ganz auf den glitzernden Schnee, die weißen Bergspitzen und sich selbst konzentrieren.

Die Sonnenstrahlen genießen und dabei Vitamin D tanken das macht den Winterurlaub in Brixen aus!

c BrixenTourismus ManuelKottersteger Spiluck 41
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger Spiluck

Eisige Luft, stahlblauer Himmel, herrliches Licht – das gibt es nur im Winter. So entspannt, wie in einem Liegestuhl auf 2000 Meter Höhe mit den wärmenden Sonnenstrahlen im Gesicht, liegt es sich an keinem Strand der Welt.

Die längste Skipiste Südtirols runtersausen

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 3
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Mit knapp zehn Pistenkilometern und 1.400 Höhenmetern hält die Trametsch am Ploseberg den Rekord für die längste Skiabfahrt in Südtirol. Der Startpunkt liegt am Schutzhaus Plose in 2.466 Meter Höhe. Reizvoll ist jedoch nicht nur die Länge der Piste, sondern auch die Aussicht im oberen Teil. Bevor es in das Waldstück geht, können die Wintersportler einen Blick auf eine der schönsten Dolomitengruppen, die Geislerspitzen, werfen. Im oberen Abschnitt finden sich weite Hänge. Ab Kreuztal geht es dann schon rassiger zur Sache, hier werden die Oberschenkel in kurzen Steilstücken bis zum Ende richtig gefordert. Nichts für Anfänger: Die Trametsch-Piste im Skigebiet Plose weist an der steilsten Stelle ein Gefälle von 60 Prozent auf.

Anzeigen

In winterlichen Gaumenfreuden eintauchen

Kulinarisch hat der Winter in Südtirol mit eigenen Spezialitäten einiges zu bieten. Weinsuppe, Zirmknödel oder doch lieber etwas Süßes? Die Restaurants und Almhütten in Brixen und auf dem Berg sind geöffnet und erwarten Dich mit Südtiroler Spezialitäten, aber vor allem mit ganz viel Herzlichkeit.

Winterurlaub in Brixen: Den Eisacktaler Wein probieren

© Brixen Tourismus Helmut Moling 1
© Brixen Tourismus Helmut Moling

Die vielen Reben rund um Brixen lassen erahnen, welchen Stellenwert der Wein in diesem Gebiet hat. Spezialisierte Weingüter keltern im nördlichsten Anbaugebiet Italiens vorzügliche frische Weine. Wusstest Du, dass in Brixen und Umgebung auf 400 Hektar Land 14 Rebsorten angebaut werden? 90% davon sind Weißweine, 10% sind für den Anbau von Rotweinsorten bestimmt. Diese Weinkultur hat ihren Ursprung in den Kellern des Klosters Neustift und geht auf das Jahr 1142 zurück. Genau wie die Menschen hier ist der Wein tief mit dem Land verwurzelt, und doch zeichnet er sich durch eine fruchtige, mineralische und leichte Note aus.

Shoppinggenuss

Durch die gemütlichen Gassen schlendern und dabei immer wieder einen Blick in die mit Liebe gestalteten Schaufenster werfen. Traditionelle Geschäfte, moderne Boutiquen und kleine Feinkostläden durchstöbern und in der Brixner Altstadt den ein oder anderen Geheimtipp finden. Brixen – wo das Einkaufen zum Vergnügen wird.

Anzeigen

Mit der Rodel wieder zu Kindern werden im Winterurlaub in Brixen

Wenn du dich im Schnee amüsieren und wieder ein bisschen wie ein Kind fühlen willst, dann setz dich auf die Rodel. Der Brixner Hausberg bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Rodlern ein einzigartiges Rodelerlebnis. RudiRun, die 9 km lange Rodelbahn, ist eine der längsten Strecken in den Alpen. Sie bietet Spaß für jedermann. Die Rodelwanderung zur Rossalm und die Winterwanderung zum Berghotel Schlemmer sind perfekt für eine gemütliche Wanderung oder eine Rodelpartie. Und hier kann man in den komfortablen Hütten eine Pause einlegen und eine herrliche Aussicht genießen.

c BrixenTourismus ManuelKottersteger Spiluck 8
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger Spiluck

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 13
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Für alle, die noch nicht viel Erfahrung mit dem Rodeln haben, gibt ein Experte an den Rodeltagen Tipps und Tricks für ein tolles und sicheres Rodelerlebnis. Jeden Sonntag von 11.00 – 15.00 Uhr vom 26. Dezember bis 6. März steht der Fachmann an der Bergstation der Plose Kabinenbahn kostenlos zur Verfügung. Heuer neu: das Rodelticket, mit welchem man unlimitierte Fahrten mit der Plose Kabinenbahn hat, um den Rudi-Run möglichst oft hinunterrodeln zu können.

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 17
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Rodelmöglichkeiten gibt es auch in den anderen Bergen rund um Brixen: In Vahrn befindet sich die Naturrodelbahn Spiluck mit 4,5 km mittlerem Schwierigkeitsgrad. Sie ist perfekt für all jene, die abseits des Trubels etwas Zeit in der Natur verbringen und abwärts auf der Rodel Spaß haben möchten.

Anzeigen
YouTube video

Das könnte auch interessant sein