Bardolino

Wenn man den passenden Ort für einen Urlaub am Gardasee sucht dann wird früher oder später jedem das kleine Städtchen Bardolino vorgeschlagen. Ein Ort mit rund 7000 Einwohnern in der Provinz Verona in der nordöstlichen Region Venetien am Ufer des Gardasees. Bardolino ist nicht nur dafür bekannt bei Touristen besonders beliebt zu sein, auch wenn jedes Jahr rund 2 Millionen Besucher diese Region ansteuern. Jedes Jahr ist Bardolino erneut auf der Liste der beliebtesten Urlaubsorte am Gardasee. Auch der Anbau von Wein und Oliven hat der Region den Liebevollen Spitznamen “Weinort an der Olivenriviera” eingebracht.

Alles auf einen Blick | Inhaltverzeichnis
gargnano sul garda 1

Bardolino berühmt für Wein und Oliven

Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist Bardolino bekannt für den gleichnamigen Rotwein. Von Torri del Benaco bis Vallegio sul Mincio werden hier auf einer Länge von rund 70 Kilometern die Corvina Trauben angebaut, die für den Bardolino verwendet werden. Und das in einer malerischen Landschaft durchzogen von Hügeln, Weinbergen und Gärten, die zu einem Spaziergang zu Zweit einladen. Natürlich auch zu einer Weinprobe vor Ort.

 

Ein Glas Wein im Sonnenuntergang zu genießen ist eine schöne Sache, wenn man im Urlaub die Seele baumeln lassen möchte. Passend dazu ein paar Oliven, runden das Ganze ab. Die Region Bardolino ist neben dem Wein eben genau dafür ebenfalls bekannt: Oliven und deren Öl.

 

Wenn man nicht nur probieren sondern auch etwas lernen möchte, dann sollte ein Besuch in Cisano auf jeden Fall auf der to-do Liste stehen. Hier befindet sich nämlich das Museo dell’Olio, das Olivenölmuseum der Region. Neben vielen spannenden Informationen kann man von hier auch das ein oder andere schmackhafte Souvenir mit nach Hause bringen.

News rund um Bardolino

Wein-Erlebnisse rund um den Gardasee
Genuss und Kulinarik
Purer Genuss: 4 Wein-Erlebnisse rund um den Gardasee

An den Ufern des Gardasees lässt sich die hochentwickelte Weinkultur Norditaliens bei Verkostungen, begleitet von kulinarischen Köstlichkeiten und bei Touren zu Kellereien erleben. Wir zeigen Ihnen 4 Wein-Erlebnisse rund um den Gardasee – ein Genuss für Weinliebhaber, Feinschmecker und Aktivurlauber.

mehr lesen »

Urlaub in Bardolino

Die Region Bardolino ist ein sehr idyllisches Fleckchen am Gardasee und trotzdem wird hier viel geboten. Nicht nur Landschaftlich auch kulturell und kulinarisch kommt man hier voll auf seine Kosten.

 

Eine Vielzahl an Restaurants, Bars und Cafes finden sich hier entlang der Uferpromenade. Diese haben hier im übrigen auch lange geöffnet, sodass man hier in den Sommermonaten auch den Sonnenuntergang auf einer Terrasse bei einem Glas Wein oder einem Spritz ausklingen lassen kann und das mit Blick auf den See. Ein Abendspaziergang am Ufer des Gardasees sollte ohnehin auf jeder Liste stehen, wenn man seinen Urlaub hier verbringt.

lake with yachts and mountains landscape 1

Anreise in Bardolino

Egal ob mit dem eigenen Auto, per Zug oder Flugzeug. Die Region ist verkehrstechnisch sehr gut gelegen. Die Anreise per Bahn oder mit dem eigenen Auto lohnt sich vor allem dann, wenn man mit den eigenen Fahrrädern anreist und hier verschiedene Tagestouren plant. Natürlich können am Gardasee auch Räder gemietet werden, allerdings sollte man diese in den Sommermonaten rechtzeitig reservieren, denn sie sind schnell vergriffen.

 

Wohnt man etwas weiter weg oder besucht Bardolino nur für ein Wochenende oder einen Kurztrip, dann ist die Anreise per Flugzeug sicherlich am zeitsparendsten. Der Flughafen Verona ist nur 30 Kilometer entfernt und wird von vielen europäischen Städten angeflogen.

Ausflüge, Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Nachdem man einige Tage am Ufer des Gardasees in der Sonne gelegen hat ist dann ein Ausflug eine schöne Abwechslung. Sirmione ist hier eine tolle Idee. Eine sehr schöne historische Stadt mit einem kleinen Hafen und der über die Grenzen der Region bekannten Burg. Von hier hat man einen tollen Blick über die Bucht. Besonders mit Kindern ist hier eine aufregende Zeitreise möglich.

 

Nicht immer muss man gleich einen gleich einen großen Ausflug machen. Der Gardasee selbst bietet viele Möglichkeiten für Aktivitäten. Egal ob Wassersport oder auch etwas ruhiger, indem man sich ein kleines Boot mietet und einmal selbst hinaus paddelt.

 

In der Region selbst gibt es viel zu erleben und zu entdecken aber wenn man den Jahresurlaub hier verbringt dann ist ein Ausflug nach Venedig oder Mailand ebenfalls an einem Tag möglich. Beide Städte sind nur rund 150 Kilometer entfernt und eignen sich hervorragend für einen Tagesausflug.

 

Das Fotomotiv ohne das niemand die Heimreise antreten darf, wenn man Urlaub in Bardolino macht ist Malcesine. In diesem Ort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein, denn hier sieht es aus, wie einem klassischen italienischen Film. Idyllisch und romantisch.

 

Im Malcesine empfehlen wir eine Seilbahnfahrt auf den Berg Monte Baldo, von wo Sie eine exzellente Aussicht auf den Gardasee haben. Wahrzeichen des charmanten Ortes ist das Castello Scaligero, das schon Johann Wolfgang von Goethe auf seiner Italienreise besuchte.  Am Ufer befindet sich das Palast Castello Scaligero. In diesem befindet sich ein Museum, dass sich mit der Natur am Monte Baldo beschäftigt. Hat man diesen Programmpunkt abgeschlossen geht es im Anschluss mit der Seilbahn hoch auf den Monte Baldo selbst. Auf 1700 Metern hat man hier nicht nur einen atemberaubenden Ausblick auf den See sondern befindet sich auch Mitten in der Natur des Monte Baldo, der mit seiner vielfältigen Botanik auch als Garten Europas bezeichnet wird.

Reiseangebote rund um Bardolino

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien