Südtirol News für Euren Urlaub

Kaum eine Region ist so vielfältig und außergewöhnlich, wie Südtirol. Das macht das Gebiet zu einem beliebten Reiseziel. Ob allein, mit der Familie, Freunden oder dem Hund, Südtirol hat für alle Traumurlaub-Potential. Ausgiebig in den Bergen wandern oder Ski fahren, in traumhaften Seen baden, Städte entdecken oder Wellness: kaum ein Wunsch bleibt in Südtirol offen. Doch was sind Südtirols Must-Sees und Must-Dos, was ist die beste Reisezeit und wie finde ich meine optimale Unterkunft? All diese (und mehr) Fragen beantworten wir Dir in unseren Südtirol-News.

Unsere neusten News aus Südtirol

Alles auf einen Blick | Inhaltverzeichnis

Karersee, lake in the Dolomites in South Tyrol, Italy.

Wissenswertes über Südtirol

Als nördlichste Provinz Italiens bildet Südtirol gemeinsam mit der Provinz Trient die autonome Region Trentino-Südtirol. Der Lage mitten in den Alpen verdankt Südtirol seine unvergleichliche und variante Landschaft.

 

Die Hauptstadt der europäischen Region heißt Bozen. Südtirol hat etwa 530.000 Einwohner auf einer Fläche von etwa 7.400 Quadratkilometern. Aufgrund der Lage und der Historie, werden in Südtirol mehrere Sprachen gesprochen. Die Mehrheit (knapp über 60%) verständigt sich auf Deutsch, der Rest spricht italienisch. Ein kleiner Teil der Einwohner spricht Ladinisch.

 

Kulturell ist Südtirol sehr von der alpenromanischen und bairischen Besiedlung geprägt. Außerdem haben die historischen Verbindungen in den deutschen Kulturraum, insbesondere Österreich, die Südtiroler Kultur stark beeinflusst.

Beste Reisezeiten für den Urlaub in Südtirol

Südtirol hat ein sehr schwankendes Klima. Während die Sommer sehr warm werden können, gibt es im Winter Minustemperaturen und viel Schnee. Deine ideale Reisezeit hängt daher stark von deinen geplanten Urlaubsaktivitäten ab.


Entdecke hier unsere empfohlene Reisezeit je nach Aktivität oder Reisezweck:

Wanderurlaub in Südtirol

Die alpine Region eignet sich hervorragend für ausgiebige Wanderungen. Mehr als 16.000 Kilometer Wanderwege bieten von einer leichten Seeumrundung bis hin zum anspruchsvollen Klettersteig alles, was das Wanderherz höherschlagen lässt.

 

Traumhaft schöne und außergewöhnliche Natur wie die prägnanten Gipfel der Dolomiten, malerische Seen oder zahlreiche Weinberge und Apfelwiesen in den Tälern sorgen für abwechslungsreiche Ausflüge. Zur Stärkung laden zahlreiche urige Almhütten mit traditioneller Küche ein. Schutzhütten entlang der Wanderwege bieten einen sicheren Hafen bei Wind und Wetter.

 

Beliebt ist auch der Aufbruch zu einem mehrtägigen Wandertrip in Südtirol. Wanderhotels oder Wanderbauernhöfe dienen als unvergessliche Übernachtungsmöglichkeit auf der Route. Gut geplant ist eine mehrtägige Wanderung ein tolles Erlebnis.

 

Kletterliebhaber toben sich auf über 50 Klettersteigen aus. Mit Schwierigkeitsgraden von A bis F finden sowohl Anfänger, als auch Profis ihre passende Herausforderung.

 

Unser Tipp: Verlasse nie die markierten Wanderrouten. Das kann gefährlich werden, denn Du kennst das Gelände nicht. Außerdem schadest Du möglicherweise der einzigartigen Natur der Region.

Badeurlaub in Südtirol

Südtirol ist eine sehr wasserreiche Region und bietet daher eine große Auswahl unterschiedlichster Seen. Smaragdgrüne Bergseen, paradiesische Badeseen und einzigartige Stauseen laden zum Baden oder zum Wassersport ein. Entdecke hier alle wichtigen Informationen zu unseren Top 5 Seen in Südtirol – für deinen perfekten Urlaub am See:

Kalterer See

B RS279153 3378 aussicht von altenburg auf kalterer see und st josef fr1

Der bekannte See nahe der Hauptstadt liegt inmitten herrlicher Weinberge und Wälder. Besonders beliebt ist der Kalterer See, anders als sein Name vermuten lässt, der wärmste Badesee der Alpen ist. Im Sommer kann er eine Wassertemperatur von bis zu 28 Grad Celsius erreichen.

 

Außerdem ist er der größte natürliche Badesee Südtirols. Mit dem Boot oder dem Stand Up Paddle Board lässt er sich hervorragend erkunden. Auch andere Wassersportarten und -aktivitäten sind auf dem See sehr verbreitet. Zahlreiche Verleihe sorgen dafür, dass Urlauber voll auf ihre Kosten kommen.

Großer und kleiner Montiggler See​

montiggler seen mit wilder mann buehel wandern mit kinderwagen eppan a.d. weinstrasse kalterer see ueberetsch suedtirol

Nicht weit vom Kalterer See entfernt, liegen die beiden Motiggler Seen. Der große eignet sich besonders für Familien. Mit beheiztem Schwimmbad und der längsten Wasserrutsche Südtirols kommen Kinder voll auf ihre Kosten. Eltern können es sich im Restaurant gut gehen lassen. Besonders attraktiv sind zahlreiche Stege, die weit über den See hinausgehen. Großflächige Liegewiesen laden zum Entspannen und Sonnenbaden ein.

 

Tipp:  Auch im Winter lohnt sich ein Besuch der Montiggler Seen. Denn sind sie gefroren und die Eisschicht ist dick genug, werden sie zum beliebten Eislaufplatz.

Reschensee

Beautiful view of the lake Resia

Der Reschensee befindet sich im westlichen Teil Südtirols. Der Stausee ist der größte See der Region. Doch nicht nur diesem Merkmal verdankt er seine Bekanntheit. Sein Markenzeichen, ein aus dem Wasser ragender Kirchturm, macht den See zu einem Must-See Südtirols.

 

Das Seeufer bietet Spaziergängern, Joggern und Radfahrern einen tollen Ausblick auf das ungewöhnliche Merkmal. Der See selbst wird von Seglern und Kitesurfern genutzt. Als Badesee eignet er sich aufgrund seiner Höhenlage und dadurch niedrigen Wassertemperatur eher nicht.

Haidersee

Lake

Unweit des Reschensees befindet sich der Haidersee. Weniger bekannt ist er vor allem für Ruheliebende ein echter Tipp. Im Sommer erreicht er eine Wassertemperatur von bis zu 20 Grad Celsius.

 

Besonders an diesem naturbelassenen Badesee ist das unvergleichliche Panorama auf Südtriols höchste Gipfel. Was gibt es Schöneres, als im Sommer mit Blick auf schneebedeckte Gipfel zu baden?

Pragser Wildsee

Auch in diesem See ist Baden eher etwas für besonders Mutige. Seine Wassertemperatur beträgt das ganze Jahr über nicht mehr als 15 Grad Celsius. Dafür liegt der See im Naturpark Fanes-Sennes-Prags in den Dolomiten und punktet mit einem außergewöhnlichen Panorama. Der See selbst besticht mit klarem, smaragdgrünem Wasser – ein wahres Postkartenmotiv.

 

Baden im größten natürlichen Dolomitensee ist bei dieser einzigartigen Kulisse ein echtes Erlebnis. Wer etwas schwächere Nerven hat, kann sich ein Boot leihen und den See im Trockenen genießen.

 

Info: Viel los ist am Pragser Wildsee nicht. Dank eines extra entwickelten Konzepts wird die Besucherzahl limitiert, um die unvergleichliche Natur zu schonen.

 

Skiurlaub in Südtirol

Südtirol ist die beliebteste Region Italiens für einen perfekten Winterurlaub. So zieht es viele Wintersportler in die Region, um in den Dolomiten Skifahren zu gehen. Andere begnügen sich mit einer geführten Schneeschuh-Wandertour. Das Netz der Seilbahnen und Lifte ist hervorragend ausgebaut. Somit ist Südtirol bestens für Deinen abwechslungsreichen Winterurlaub geeignet.

 

Zum Skifahren laden vor allem zwei Skigebiete ein: die Dolomiten und die Ortlergruppe. Die Dolomiten sind mit zahlreichen leichten bis mittelschweren Strecken ideal für Anfänger oder den Urlaub mit Kindern. 100 km an Pisten und mehr als 50 moderne Lifts sorgen für eine Menge Abwechslung. Die Ortlergruppe bildet das größte Skigebiet Südtirols. Mit tollem Panorama, zahlreichen Bergbahnen und Liften und einem spannenden Snowpark lockt das Gebiet zahlreiche Wintersportbegeisterte.

 

Tipp: Buche Dein Hotel mit dem Skipass für Südtirol inklusive. So sparst du Geld und Zeit.

Die beliebtesten Ausflugziele in Südtirol

Südtirol besticht mit seiner Vielfalt: imposante Bergketten, malerische Seen, unberührte Natur und traditionelle Dörfer und Städte machen Ausflüge jeder Art zu einem besonderen Erlebnis. Erfahre jetzt, was du in den unterschiedlichen Regionen und Städten Südtirols erleben kannst:

Bozen – Südtirols Hauptstadt

Christmas Market, Vipiteno, Bolzano, Trentino Alto Adige, Italy

Bozen liegt in einem Talkessel im Etschtal und wird an drei Seiten von hohen Gebirgsketten eingerahmt. Einerseits sorgt das für ein ganzjährig mildes Klima in der Hauptstadt. Ein Urlaub hier ist also nicht an eine bestimmte Reisezeit gekoppelt. Andererseits eignet sich die Stadt mit den Hängen perfekt als Weinanbaugebiet.

 

Sehenswert ist vor allem die Altstadt von Bozen. Verwinkelte Gässchen mit kleinen Geschäften wirken malerisch. Das Zentrum der Altstadt bildet der sehenswerte Dom.

 

Außerdem lebt der berühmte Mann aus dem Eis, Ötzi, in Bozen. Wer ihn aus nächster Nähe erleben will, stattet dem Archäologischen Museum einen Besuch ab.

 

Die Umgebung von Bozen lädt zu zahlreichen sportlichen Aktivitäten ein. Wandern und Klettern im Rosengarten, Radtouren oder ausgiebige Spaziergänge – in und um Bozen kommt garantiert keine Langeweile auf.

Dolomiten

Italain Alps at sunrise, Passo Pordoi, Dolomites, Italy.

Wer an Südtirol denkt, kommt um ein Gebiet nicht herum: die Dolomiten. Die weltberühmte Gebirgskette wurden aufgrund der außergewöhnlichen Schönheit und der speziellen Geologie bereits 2009 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

 

Im Sommer laden die Dolomiten zu traumhaften Wanderungen oder Radtouren ein. Nach anstrengendem Aufstieg wirst Du mit unvergleichbaren Ausblicken belohnt. Natürlich kannst du alternativ mit der Bergbahn die Dolomiten erklimmen, um das malerische Panorama zu genießen.

 

Im Winter verwandeln sich die Dolomiten zum beliebten Wintersportgebiet. Schneegarantie und abwechslungsreiche Pisten und Parks, locken zahlreiche Skifahrer und Snowboarder an.

Glurns

Glorenza, historic village in Venosta valley

Mit rund 900 Einwohnern ist Glurns die kleinste Stadt Südtirols. Ein besonderes Merkmal der Stadt ist die vollständig erhaltene Stadtmauer mit drei Stadttürmen aus dem 16. Jahrhundert. Der historische Charakter als mittelalterliches Städtchen macht einen Ausflug nach Glurns zu einem besonderen Erlebnis.

 

Tipp: In einer dreiviertel Stunde kannst du das Städtchen entlang der Mauer einmal umrunden.

Meran

Merano or Meran view from Tappeiner promenade. Trentino Alto Adige Sud Tyrol, Italy.

Meran wird auch als „Perle Tirols“ bezeichnet. Und das zurecht, die wunderschöne Innenstadt ist von einer malerischen Landschaft umgeben. Die im Norden schützenden Berge der Texelgruppe sorgen für ein mildes Klima. So gibt es zahlreiche Obstplantagen und Weinberge rund um die schöne Stadt.

 

Bereits im 19. Jahrhundert war Meran ein beliebter Kurort, vor allem für den Adel. Auch Kaiserin Sissi war gerne zu Gast in der traumhaften Stadt. Deswegen kannst du auf dem sogenannten Sissi-Weg, der direkt nach Schloss Trattmannsdorff führt, auf den Spuren der Ikone wandeln.

 

Außerhalb, im Dorf Tirol befindet sich das Schloss Tirol. Der Kulturschatz ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Eine Wanderung von Meran über den Tiroler Steig führt Dich hin und überrascht Dich mit malerischen Ausblicken.

 

Tipp: Nicht nur beim Adel war Meran als Kurort beliebt. Verwöhne dich mit einem Besuch in der Therme Meran und erhole dich von den vielen Aktivitäten in Südtirol.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Südtirol

Neben den zahlreichen Aktivitäten, die Südtirol zu bieten hat, lohnt sich der Besuch unterschiedlichster Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen Südtirols. Entdecke hier unsere Ausflugstipps, um deinen Urlaub zu einem authentischen Südtirol-Erlebnis zu machen.

Die drei Zinnen

Summer in the Dolomites

Die drei markanten Bergspitzen liegen im Osten Südtirols. Auch sie sind UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Verschiedene Wanderrouten unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bringen Dich nah zu den Bergriesen. Auch Skitouren im Winter erlauben Dir, die meistfotografierten Berge Südtirols zu bestaunen.

 

Die Auronzohütte, die unterhalb der Bergspitzen liegt ist sogar über die Straße erreichbar.

Rosengarten

Aerial panoramic view of the Rosengarten group, Alps Mountains, Dolomites, Alto Adige, Italy

Nur 20 Kilometer von der Hauptstadt entfernt befindet sich die Berggruppe mit dem romantischen Namen. Woher dieser stammt, ist nicht sicher. Vielleicht weil die Gipfel kurz vor Sonnenuntergang in leuchtend rotes Alpenglühen verfallen.

 

Doch nicht nur zum Staunen lädt der Rosengarten ein. Kletterer, Wanderer, Paraglider und Extremsportler können sich in den Bergen richtig austoben.

Schloss Trauttmannsdorff

Uebersicht Gaerten mit Schl

Begib dich auf die Spuren der beliebten Kaiserin Sissi. Des Öfteren belegte sie den neogotischen Bau mit ihren Töchtern zur Erholung, was Meran zu einer berühmten Kurstadt machte.

 

Das Schloss ist von einem traumhaften botanischen Garten umgeben. Hier kannst du dir auf kleinstem Raum einen Überblick über Südtirols unterschiedliche Vegetationszonen verschaffen.

Seiser Alm

Seiser Alm (Alpe di Siusi) with Langkofel mountain at sunrise, Italy

Die höchste Alm Europas ist sowohl im Sommer als auch im Winter einen Besuch wert.

 

Auf 2.300 Metern startest du entweder wundervolle Wanderungen oder Bergtouren oder genießt 60 km Pisten oder ebenso lange Loipen.

Kulinarik in Südtirol

Die besondere Küche Südtirols entsteht durch das Zusammenspiel traditioneller, herzhafter Bauernküche und leichter, mediterraner Genüsse. So findet jeder etwas nach seinem Geschmack. Verfeinert wird das Essen mit einem großen Angebot an Weinen aus den Südtiroler Anbaugebieten.

 

Besonders bekannt und beliebt sind Klassiker wie getrocknete Würste, die Südtiroler Kaminwurzen. Sennereien stellen hervorragenden Käse her. Viele Käsereien bieten einen Blick hinter die Kulissen, immer einen Besuch wert. Beliebt und bekannt sind außerdem handgemachte Knödel an frischen Wildgerichten. Zum Nachtisch ist der hausgemachte Apfelstrudel mit Vanillesoße quasi Pflicht.

 

Wem jetzt das Wasser im Mund zusammengelaufen ist, der bucht am besten gleich seinen Traumurlaub in Südtirol.

Fragen & Antworten rund um Südtirol

In Südtirol hast Du die Qual der Wahl. Es gibt zahlreiche Ferienregionen mit jeweils unterschiedlichen Vorzügen. Frage Dich bevor Du buchst, was Du von deinem Urlaub erwartest und welchen Aktivitäten du nachgehen möchtest. So findest du die optimale Urlaubsregion für Dich und deinen Reisezweck. Die Hauptstadt Bozen ist empfehlenswert für Erstbesucher. Sie zählt als Tor zu den Dolomiten, liegt inmitten wunderschöner Weinberge und Seen befinden sich in unmittelbarer Nähe. Der ideale Ausgangspunkt um Südtirol zu entdecken.

Ein All-Inclusive-Hotel lohnt sich in Südtirol nur, wenn du einen entspannten Wellness-Urlaub planst. Da kannst du von den zahlreichen Services profitieren und sparen. Möchtest du Südtirol jedoch entdecken und dich in den zahlreichen Aktivitäten probieren, lohnt sich eher eine Ferienwohnung. Des Service eines Hotels wirst du nicht nutzen können. Um deinen Urlaub zu etwas ganz Authentischem zu machen, denkst du vielleicht sogar über Urlaub auf einer Alm nach oder auf einem  Bauernhof nach.

Mit vielen Sonnentagen ist Südtirol zu jeder Jahreszeit attraktiv. Planst du einen Badeurlaub, empfehlen wir im Sommer zu reisen. Für Aktivurlaube reist Du am besten im Frühjahr oder im Herbst. Den Skiurlaub planst Du zwischen November und März.

Im Grunde hat Südtirol ein gutes Verkehrsnetz. Mit Bus oder Zug kommst du bestens zurecht. Sollte das Dein Plan werden, informiere Dich über das Südtirol-Abo für den öffentlichen Nahverkehr. Damit sparst Du Geld und Nerven.

Alle Wege führen nach Rom – oder eben nach Südtirol. Mit dem Auto kommst Du aus allen Himmelsrichtungen gut in die Provinz. Stressfrei und umweltschonend ist die Anreise mit Bus oder Zug. Möchtest Du mit dem Flugzeug anreisen musst Du beachten, dass Du nicht direkt nach Südtirol kommst. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Innsbruck, Verona oder Venedig. Von dort musst du dann mit dem Mietwagen oder dem öffentlichen Verkehrsnetz weiterreisen.

Gerade für Wanderurlaube möchten viele ihren Vierbeiner mitnehmen. Und das ist auch gar kein Problem. Südtirol ist sehr hundefreundlich. Du solltest lediglich ein paar Dinge beachten: Informiere dich, od deine Unterkunft mit Hunden einverstanden ist (Südtirol hat viele spezielle Hundehotels). Nimm einen Maulkorb mit, solltest Du planen. Mit der Gondel zu fahren. Der ist dort verpflichtend und an der Talstation sehr teuer.

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien