Wellnesshotel

Inhaltsverzeichnis

Ein Urlaub im Wellnesshotel ist Balsam für die Seele.

 

Wer im Job oft gestresst ist und auch privat allerhand Anspannung erlebt, der sehnt sich nach einer Auszeit.

 

Erholung ist wichtig, um die Batterien wieder aufzuladen. Körper, Geist und Seele kommen in Einklang, wenn man für ein paar Tage oder auch länger aus den gewohnten Strukturen ausbricht.

 

Hotels mit Wellness-Angeboten gibt es in ganz Deutschland und im benachbarten Ausland.

 

Im Folgenden erfährst Du, was zu einem gelungenen Aufenthalt in einem Wellnesshotel dazugehört und in welchen Regionen sich ein Entspannungsurlaub realisieren lässt.

Im Spa-Bereich nach Herzenslust entspannen

Mit Sicherheit assoziierst Du Wellness in erster Linie mit einem komfortabel ausgestatteten Spa-Bereich. Dort erwarten Dich verschiedene Schwimmbecken, Whirlpools, Saunas, Dampfbäder, Fitnessräume und Ruhezonen.

Egal ob Wellnesshotel NRW oder Wellnesshotel Südschwarzwald, in der Regel kannst Du im Spa des Hotels auch unterschiedliche Massage-Angebote in Anspruch nehmen. Einfühlsames Personal freut sich schon darauf, mit den richtigen Massage-Techniken Deine Verspannungen zu lösen. Während Du auf der Massage-Liege entspannst, darfst Du vollkommen abschalten und den besonderen Moment der Ruhe genießen.

 

Übrigens stammt der Begriff Spa aus dem Lateinischen (“sanus per aquam”) und bedeutet auf Deutsch “Gesund durch Wasser”. Deshalb nehmen Wasserbehandlungen im Wellnesshotel meist eine zentrale Rolle ein. Wenn Du schon einmal in der Sauna geschwitzt hast, dann weißt Du, wie hinterher im Kaltwasser- oder Tauchbecken die Durchblutung angeregt wird. Im Whirlpool (auch Jacuzzi genannt) bist Du goldrichtig, um Massage durch warmes Wasser zu erleben. Ebenfalls typisch für Spa-Bereiche sind Solebecken mit einem hohen Salzgehalt im Wasser.

Solebäder werden häufig eingesetzt, um Hauterkrankungen wie Neurodermitis zu lindern. Bei Allergien, Rheuma, Atemwegserkrankungen, Nieren- und Blasenleiden hilft diese Art des Badens ebenso effektiv. Natürlich ist es kein Muss, gesundheitlich vorbelastet zu sein. Auch wenn Du kerngesund im Wellnesshotel eincheckst, tust Du Dir mit einem Solebad Gutes.

Typische Anwendungen im Wellnesshotel

Die meisten Hotels mit Schwerpunkt Wellness warten mit weiteren Anwendungen und Kuren auf. Von Wellnesshotel NRW bis Wellnesshotel Südschwarzwald findest Du zum Beispiel Kneipp-Kuren, die nach dem Priester, Naturheilkundler und Hydrotherapeuten Sebastian Kneipp (1821 – 1897) benannt sind. Es handelt sich um eine sehr behutsame Behandlung, bei der man barfuß durch taufrische Wiesen oder seichtes Wasser spaziert (Wassertreten). Im Winter kann die Anwendung auch im Schnee stattfinden. Bei Herz- und Kreislaufbeschwerden, Rückenschmerzen, Allergien und Rheuma ist die Kneipp-Therapie ein hilfreiches Mittel.

Falls Du dagegen unter verspannten Muskeln und Sehnen leidest, solltest Du nach einem Wellnesshotel mit Kräuterstempelmassagen Ausschau halten. Ähnlich wie bei einer Hot Stone Massage werden heiße Schiefersteine auf die Verspannungen aufgetragen. Dank der einwirkenden Wärme können sich verspannte Körperpartien sanft regenerieren.

Moorbäder reduzieren ebenfalls Verspannungen und seelischen Stress. Im Wellnesshotel setzt Du Dich dafür in eine Wanne voller Badetorf, der auf 40 bis 45 Grad Celsius erhitzt wird. Wegen der Wärme erhöht sich die Körpertemperatur um bis zu zwei Grad, so dass ein künstliches Heilfieber entsteht. Daraufhin kurbelt der Körper die Immunabwehr an, was die Selbstheilungskräfte steigert. Außerdem regen Moorbäder die Durchblutung an und unterstützen den Körper beim Entschlacken und Entgiften.

Interessante Urlaubsangebote

Freizeitaktivitäten im Wellnessurlaub

Wellnesshotel

Ob Wellnesshotel NRW oder Wellnesshotel Südschwarzwald, Sport und Entspannung sind zwei Seiten der gleichen Medaille. Während Du im Spa durch Ruhe in Deine Kraft kommst, beleben sportliche Aktivitäten Deinen Körper und stärken die Muskulatur.

 

Im Wellnesshotel ist es gang und gäbe, dass man Fahrräder ausleihen oder sich auf dem hoteleigenen Tennisplatz austoben kann. In vielen Hotels, die sich auf Wellness spezialisiert haben, kannst Du auch organisierte Wanderungen buchen und in die Schönheit der Landschaft eintauchen. Wer sich bewegt, fühlt sich automatisch gut, denn Sport hebt das Gemüt durch die Ausschüttung von Glückshormonen.

 

Gleichzeitig baut die Bewegung die Muskeln und Sehnen auf, Knochen und Bänder werden mit Nährstoffen versorgt. Deshalb ist es wichtig, im Wellnessurlaub auf eine ausgewogene Mischung aus Sport und Entspannung zu achten.

Genüsslich schlemmen im Wellnesshotel

Im Wellnesshotel NRW, Wellnesshotel Südschwarzwald und anderen Regionen kannst Du auch nach Herzenslust Deinen Gaumen verwöhnen. Sport und Entspannung verbrennen Kalorien, so dass Du Dich nach all den Anwendungen und Aktivitäten nach einem reichhaltigen Buffet sehnen wirst. Vielerorts hast Du die Möglichkeit, All Inclusive Leistungen zu reservieren. In dem Fall sind sämtliche Mahlzeiten und Getränke in Deiner Buchung inklusive. Ob einige Services extra bezahlt werden müssen, hängt von dem von Dir gewählten Wellnesshotel ab.

 

Detaillierte Informationen stehen Dir in der Regel auf den hoteleigenen Websites zur Verfügung. Bevor Du Dich für ein bestimmtest Hotel entscheidest, ist es ratsam, Dich mit den jeweiligen Konditionen auseinanderzusetzen.

Gourmet fresh salad with chocolate.

Wellnesshotel NRW: Erholungsangebote in Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen bringen viele Deutsche als erstes mit dem Ruhrgebiet und der dortigen Städteballung in Verbindung.

 

Wenn man das Bundesland nicht genauer kennt, dann weiß man eher weniger, dass auch Wellnesshotel NRW hoch im Kurs steht. Eine bei Naturfreunden besonders beliebte Region ist das Sauerland. Vier-Sterne-Komfort nur für Erwachsene erwartet Dich beispielsweise im Diedrich Wellnesshotel & Spa in Hallenberg. Das 1898 errichtete Gebäude beherbergt drei exklusive Restaurants, eine gemütliche Bar und ein eigenes Yogastudio. Nur 14 Kilometer vom Ski-Ort Winterberg entfernt, bist Du eingeladen, ins Grüne zu radeln. Gegen eine zusätzliche Gebühr kannst Du Dir nämlich im Hotel ein Fahrrad ausleihen. Außerdem besticht das barrierefreie Wellnesshotel durch einen großen Spa- und Fitness-Sektor mit Saunas, Innen- und Außenpools, Massage und verschiedenen Fitnessgeräten.

Denkt man an Wellnesshotel NRW, sollte auch das Landhotel Voshövel in Schermbeck erwähnt werden.

 

Das Haus zeichnet sich durch elegante Zimmer und Suiten sowie durch ein Gourmet-Restaurant aus. Der gehobene Service im Wellnesshotel NRW betrifft auch den Spa-Bereich mit seinen Saunas, Whirlpools und Massage-Angeboten. Gäste schätzen das Landhotel vor allem als Hochzeitslocation für die Feierlichkeiten und Flitterwochen. Wellnesshotel NRW kann sich daher mit vergleichbaren Leistungen in renommierteren Urlaubsregionen hervorragend messen.

Wellnesshotel Südschwarzwald: Entspannung und Natur genießen

Im Südwesten von Baden-Württemberg erstreckt sich Deutschlands größtes und höchstes zusammenhängendes Mittelgebirge: der Schwarzwald. Wenn Du eher mit Wellnesshotel Südschwarzwald als mit Wellnesshotel NRW liebäugelst, entdeckst Du auch in dieser landschaftlich eindrucksvollen Region jede Menge Wellness-Angebote für nahezu jeden Geschmack.

 

Zum Beispiel bietet das Bio- und Wellnesshotel Alpenblick Vier-Sterne-Leistungen und kostenloses WLAN auf allen Zimmern. Ein Sole-Schwimmbad, ein Salz-Ruheraum aus Himalaya-Salz und mehrere Saunas gehören zu den Vorzügen in diesem Wellnesshotel Südschwarzwald, in dem auch Haustiere gern gesehene Gäste sind.

 

Wolltest Du schon immer mal in einem klassischen Hotel aus dem 16. Jahrhundert logieren, bist Du im Adler Häusern – Gourmet & Spa an der richtigen Adresse. In diesem kinderfreundlichen Wellnesshotel in Häusern übernachtest Du in rustikalen Landhauszimmern, in denen Dich ein Zimmerservice verwöhnt. Im Restaurant wirst Du mittags und abends am Tisch bedient, während morgens ein Frühstücksbuffet mit Köstlichkeiten lockt.

 

Der Fahrradverleih ist in diesem Wellnesshotel Südschwarzwald kostenlos, genau wie die Parkplätze und der Einparkservice. Einige Zimmer sind mit Klimaanlage ausgestattet, was in Deutschlands wärmster Region gerade im Sommer von Vorteil sein kann. Solltest Du gezielt nach Wald, Sonnenschein und angenehmen Temperaturen Ausschau halten, dann buche Wellnesshotel Südschwarzwald.

Wellnesshotel NRW oder Wellnesshotel Südschwarzwald? Du hast die Wahl!

Vor der Buchung eines Aufenthalts im Wellnesshotel ist es wichtig zu wissen, welche Region Dich am meisten anspricht. Gefallen Dir zum Beispiel Seen oder eher Wälder und Berge? Sobald Dir klar ist, welche Art von Landschaft Dich in ihren Bann zieht, kannst Du entscheiden, ob Dein nächster Erholungsurlaub im Wellnesshotel NRW oder im Wellnesshotel Südschwarzwald stattfinden soll. Beide Regionen warten mit wunderschöner Natur und kulturellen Angeboten auf. Wer sich speziell für Wälder interessiert, mag Wellnesshotel Südschwarzwald favorisieren.

Weitere interesssante Wellness-Themen

KissSalis Therme Bad Kissingen
Urlaubstipps
David
Die KissSalis Therme Bad Kissingen

Die Spa-Zeit geht gerade wieder los, denn du kannst auf 8.000 m² eine einzigartige Spa-Behandlung der besonderen Art erleben und das gesundheitsfördernde Thermalwasser der KissSalis Therme in der fränkischen Kurstadt Bad Kissingen entdecken. Die Philosophie der Therme mit großem Saunabereich basiert auf den vier Bausteinen der optimalen Entspannung: Bewegung, abwechselnd warme Behandlungen, körperliche und geistige Entspannung.

zum Artikel »

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien