Home News Castello del Sole: Exklusive Naturerlebnisse am Lago Maggiore
Castello del Sole

Castello del Sole: Exklusive Naturerlebnisse am Lago Maggiore

von Anna Müller

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Castello del Sole: Das Fünf-Sterne-Superior-Resort ist bekannt für seine einzigartige Lage, exzellenten Service und wahre Farm-to-table-Haute Cuisine. Auf dem Maggia Delta direkt am Lago Maggiore gelegen findet man Ruhe, Erholung und Genuss auf höchstem Niveau. Im nächsten Sommer bringen das Castello del Sole und die dazugehörige Landwirtschaft Terreni alla Maggia seinen Gästen die atemberaubende Schönheit der unmittelbaren Umgebung mit eindrücklichen Erlebnis-Angeboten noch näher.


Castello del Sole: Forest Bathing nach japanisch-irischer Art und Begegnungen im Tessiner Wald


Da ist zuvorderst das Waldbaden mit Tatiana Pedrotti: In Japan wird „Shinrinjoku“ bereits seit 40 Jahren als Bestandteil eines guten Lebensstils praktiziert. Studien belegen, dass der Aufenthalt im Wald wie eine Aromatherapie wirkt, Stress abbaut und im wahrsten Sinne des Wortes erdet. Speziell der physische Kontakt zu Bäumen hilft bei der Regeneration. Forest-Bathing-Guide Tatiana Pedrotti kommt selbst aus dem Valle Maggia und hat ihre Ausbildung in Irland absolviert. Sie zeigt eine Atemtechnik, mit der man durch die ätherischen Öle der Pflanzen sein Immunsystem stärken kann.


Auch wenn man mit Rolf Hürzeler unterwegs ist, steigt die Vitalität. Der langjährige Chef des Forstamts der Bürgergemeinde Ascona kennt fast jeden Stein, auf jeden Fall aber jedes Tier, das ihm und seinen Wanderern über den Weg läuft. Ob Greifvogel oder Damwild, Marder- oder Wildschweinspur. Mit Rolf Hürzeler übersieht man nichts im 120 Hektar grossen, besonders vielfältigen Wald. Der Erlebnisausflug führt bis auf den höchsten Punkt, 1300 Meter über dem Meer. Als kulinarisches Highlight gibt es ein Picnic vom Castello del Sole.

2 Castello del Sole Resort 1


Wer noch höher hinaus möchte, wählt den Hochalpin-Ausflug nach Robiei, in die Alpenregion am Fusse des Basòdino Gletschers. Auf 1890 Metern über dem Meer sieht die Welt nochmal anders aus. Mit dem prächtigen Blick auf das Bavonatal, nimmt man das Wanderparadies unter die Füsse. Auch hier gibt es eine überraschende Tier- und Pflanzenwelt, die Rolf Hürzeler gern kommentiert. Und wer weiss, vielleicht geben sich ja Steinböcke, Gämsen oder Murmeltiere die Ehre.


Castello del Sole: Fliegenfischen in der Maggia


Als Meditation für Fortgeschrittene könnte man das Fliegenfischen mit Mauro Guidali bezeichnen. Der erfahrene Fliegenfischer übt zunächst mit den Anfängern im Park des Castello del Sole, um die Theorie anschliessend im Fluss Maggia in die Praxis umzusetzen. Dabei hat man den Fisch fest im Blick, beobachtet jede Regung an der Wasseroberfläche und bewegt sich feinfühlig mit. Es ist fast ein Tai-Chi des Angelns. Auch Fortgeschrittene können sich im malerischen Val Lavizzara versuchen.

Castello del Sole


Alles was es braucht, sind 33 Minuten – 4 Naturerlebnisse


Das Castello del Sole Team bringt seinen Gästen in nur 33 Minuten die beeindruckende unmittelbare Umwelt des Resorts näher. Mit Erlebnissen wie dem „33 Minuten Take a walk with mother nature “ oder dem „33 Minuten Rice and Wine Talk“ erfahren die Teilnehmenden von den hauseigenen Experten mehr über den traditionellen Tessiner Anbau. Auf dem „Tree Walk“ wird man in die uralte Geschichte der teils raren Bäume im Hotelpark eingeführt oder man schliesst sich dem „33 Minuten Birdwatching Walk“ durch das eigene Naturschutzgebiet am frühen Morgen an und lauscht den zauberhaften Gesängen seltener Vogelarten.


Castello del Sole: Alles Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde


Ferien mit dem eigenen Pferd – dieser Traum geht im Castello del Sole in Erfüllung. In Zusammenarbeit mit dem zwei Gehminuten entfernten Reitstall Phili la Scuderia bietet das Castello del Sole einen Luxusurlaub nicht nur für Menschen, sondern auch für deren besten Freund. Die Landschaft rund um das Resort lädt zu erholsamen Spazier- genauso wie zu abenteuerlichen Querfeldeinritten ein. Die Abkühlung in der Maggia ist dabei das Highlight eines jeden Ausritts.


Auch die jungen Gäste finden im Phili la Scuderia ihr Glück. Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahre erlernen oder verbessern ihre Reitkenntnisse während Privatlektionen auf dem Rücken des Ponys Lema Vaiana – die geduldigste Lehrerin, die man sich wünschen kann. Die Kleinsten (4 bis 7 Jahre) nehmen die Pferdeprofis des Reitstalls mit auf einen Spaziergang durch die Weinberge und Reisfelder von Terreni alla Maggia. In Begleitung des kleinen schwarzen Shetlandponys werden auch Wandermuffel zu begeisterten Fussgänger.


Den Luxus der Natur erlebt man im Castello del Sole eindrücklich, hautnah und wie sonst nirgends.

Das könnte auch interessant sein

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien