Home News Deutsche reiselustig wie selten zuvor

Deutsche reiselustig wie selten zuvor

von Anna Müller

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Der Online-Reisevermittler Opodo hat in seiner neuesten Studie danach gefragt, wie es um die Urlaubslust der Deutschen im aktuellen Kontext von steigendem Impferfolg und der wachsenden Nachfrage nach trauten Urlaubsstunden steht. Wie viel Lust haben die Deutschen jetzt wieder in den Urlaub zu fahren? Was hat für sie nach dem 1. Covid-19-Jahr Priorität? Wohin würden die Deutschen am liebsten fahren und ist Reisen vielleicht sogar Therapie, wenn es um die Auswirkungen von Lockdown & Co geht? Es zeigt sich: Die Deutschen sind reiselustiger denn je und wünschen sich gerade nach der langen Lockdown-Zeit nichts mehr als die Segel wieder zu setzen und ihre Seele am Strand baumeln zu lassen.

Was würden Sie mit 1.000 EUR tun?

Die Antwort liegt für die Deutschen klar auf der Hand: Reisen! 75 Prozent der Befragten würden ihr Geld am liebsten für einen Urlaub ausgeben. Dieser Wunsch deckt sich auch mit Reisenden aus anderen Ländern. Gerade die besonders durch die Covid-19-Pandemie und den damit verbundenen Restriktionen betroffenen Länder wie Italien (83 Prozent), Spanien (81 Prozent) und Portugal (74 Prozent) können das nächste Reiseabenteuer kaum noch erwarten.ANZEIGE

Das Ergebnis zeigt: Nach Monaten des Social Distancing wünschen sich die Menschen vor allem Abwechslung und Entspannung im Reiseformat und verzichten dafür auch gerne einmal auf andere Freuden wie eine ausgiebige Shoppingtour (37 Prozent), Restaurantbesuche (24 Prozent) oder die Renovierung der eigenen vier Wände (27 Prozent). Reisen entspannt, macht glücklich, lässt neue Welten entdecken: Denn, wer viel unterwegs ist, hat auch viel zu erzählen, viel erlebt und lernt aus all den frischen Eindrücken. Und dafür muss es für die Deutschen noch nicht einmal eine Fernreise sein: 37 Prozent der Befragten gaben an, erstmal nahegelegene Reiseziele zu erkunden und heimische Gewässer, Seen und Wälder zu durchstreifen. Trotzdem spüren viele Deutsche auch das Fernweh nach neuen Ländern, Abenteuern und Exotik – 34 Prozent der Befragten träumen von einer weit entfernten Urlaubsdestination.

The place to be: Der Strand

Was sich die Deutschen während des unbesorgten Urlaub wünschen? Sommer, Sonne und vor allem Strand landen auf den Bucketlisten der Nation! Mit 44 Prozent sehnen sich die Deutschen am meisten nach Meer und Strand. Auf Rang 2 landet für sie ein Wellnessurlaub (20 Prozent), dicht gefolgt von einer abwechslungsreichen Fernreise (15 Prozent). Besonders beliebt ist der Strandurlaub bei Deutschen, deren Bundesland selbst nicht direkt am Meer gelegen ist. So wünschen sich 60 Prozent der Saarländer:innen und 57 Prozent der Thüringer:innen Strand-Feeling, wenn es um eine schöne Auszeit geht. Wer schon in Meernähe zuhause ist, fährt laut Umfrage lieber ganz entspannt in den Wellness-Urlaub: in Mecklenburg-Vorpommern sind es 31 Prozent der Befragten, in Schleswig-Holstein immer noch 27 Prozent. Über die Hälfte aller Befragten gab zudem an, dass es sie glücklicher macht, die Welt zu bereisen (52 Prozent), als zu Shoppen (13 Prozent) oder in Restaurants Essen zu gehen (29 Prozent). 

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen