Home Fernreisen Habitas AlUla in Saudi-Arabien: Nachhaltig die Geheimnisse der Wüstenoase entdecken

Habitas AlUla in Saudi-Arabien: Nachhaltig die Geheimnisse der Wüstenoase entdecken

von Anne von Heydebrand
© Royal Commission for AlUla (RCU)

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Am 1. November 2021 wurde das neue „Habitas AlUla“ Resort im Nordwesten Saudi-Arabiens eröffnet. Als erste Immobilie der Hotelgruppe im Nahen Osten soll das Habitas AlUla einen ausgezeichneten Aufenthalt mit authentischen regionalen Erlebnissen vereinen – und das alles im Zeichen der Nachhaltigkeit, für die die Marke bekannt ist. 

Minimalinvasives Baumodell schafft Raum für nachhaltige Urlaubserlebnisse

Das neue Habitas AlUla umfasst 96 Zimmer auf drei Ebenen: die Premium Celestial Rooms, Alcove Rooms und Canyon Rooms. Den Gästen stehen zudem ein Yoga-Deck, ein Wellnessbereich, ein Fitnesszentrum, ein Restaurant sowie ein Swimmingpool zur Verfügung. Jeder Raum wurde aus ethisch vertretbaren, organischen Materialien errichtet, die sich nahtlos in die natürliche Umgebung einfügen. Das minimalinvasive Baumodell mit seinem modularen Aufbau, den nachhaltigen Baumethoden sowie dem umweltfreundlichen Design schafft einen Raum, in dem wertvolle Erfahrungen aller Art ganz nach der Vision von Habitas entstehen sollen.

Habitas AlUla Pooldeck
© Royal Commission for AlUla (RCU)

HABITAS ALULA SAUDI ARABIA 2
© Royal Commission for AlUla (RCU)

HABITAS ALULA SAUDI ARABIA 2 1
© Royal Commission for AlUla (RCU)

Authentisch in die Kultur AlUlas eintauchen

Die neue Hotelanlage in AlUla spiegelt die sechs Programmsäulen der nachhaltigen Marke wider, die die Gäste auf authentische Art in die Kultur und natürliche Umgebung der Region eintauchen lassen sollen: Musik, Wellness, Abenteuer, Kultur, Lernen und Kulinarik. So werden neben Canyon-Trekking, Kunst- und Kulturwanderungen auch Yoga, Meditationen und Atemübungen angeboten. Auch eine Reihe an Konzerten wird es künftig geben, um die Bedeutung der lokalen Musik hervorzuheben. Außerdem können die Gäste ihr Wissen über die geschichtsträchtige Region bei wöchentlichen Kinovorführungen unter freiem Himmel mit regionalen Kultur- und Dokumentarfilmen sowie bei offenen Diskussionsvorträgen über lokale Initiativen, Kultur und Geschichte erweitern. Zahlreiche Kunst- und Kulturaktivitäten, wie die ausgestellten Kunstwerke von Mohammad Ahmed Ibrahim, Superflex und Nadim Karam, ergänzen diese Lernerfahrungen. Dazu gehört auch ein geführter Spaziergang durch die Ruinen der Altstadt AlUlas, in der einst die Nabatäer lebten.

HABITAS ALULA SAUDI ARABIA
© Royal Commission for AlUla (RCU)

Restaurant Tama: Nachhaltig Speisen im Hier und Jetzt

Das Restaurant Tama, das nach dem aramäischen Wort für „hier” benannt ist, steht im Einklang mit einer der zentralen Markenerfahrungen von Habitas: das Hier und Jetzt im Kreise der Liebsten zu genießen. Das Tama ist ein Ort der Begegnung und nimmt seine Gäste mit auf eine unvergessliche kulinarische Reise. Das nachhaltige Konzept verbindet die saudische Küche mit der des Nahen Ostens. Die frischen Zutaten aus der Region erwecken dabei die einzigartigen Aromen Saudi-Arabiens zum Leben. Auf der Speisekarte stehen unter anderem traditionelle Gerichte aus dem Nahen Osten wie Muhammara, Kabsa, Singari Fish Sayadiyah und Mandinah Hashee.

HABITAS ALULA SAUDI ARABIA Restaurant 1
© Royal Commission for AlUla (RCU)

HABITAS ALULA SAUDI ARABIA Reception 1
© Royal Commission for AlUla (RCU)

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen