Home Urlaub am Meer Hyatt Santorin – Erstes Luxushotel auf den Griechischen Inseln
Hyatt Santorin

Hyatt Santorin – Erstes Luxushotel auf den Griechischen Inseln

von Anna Müller

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Hyatt Santorin – Hyatt hat einen Franchise-Vertrag mit Thera Island Suites, Eigentümer des Magma Resort Santorini und Tochterunternehmen von SWOT Hospitality mit Sitz in Athen, geschlossen. Das Hotel, dessen Eröffnung für die Sommersaison 2022 geplant ist, wird Teil von The Unbound Collection by Hyatt und gleichzeitig das erste Hyatt auf den Griechischen Inseln sein. Es verfügt über 59 Zimmer, darunter 24 Suiten. 

Die Architektur des Magma Resort Santorini orientiert sich an traditionellen Häusern der Kykladen und dem Ambiente der Insel. Die Außenfassade ist unter anderem aus Lavagestein erbaut. Alle 59 Gästezimmer und Suiten (darunter 46 mit privaten Pools und Jacuzzis) bieten Blicke auf die Ägäischen Inseln und die Insel Anafi.

Eingebettet in Weinberge liegt das Resort an den aus Lavagestein bestehenden Hängen von Vourvoulos. In der Nähe befinden sich Lavasandstrände und Orte wie Fira und Oia, die für ihre „instagrammable“ Sonnenuntergänge bekannt sind. Das kulinarische Angebot in Form des Restaurants Magma by Spondi wird von einem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Koch geführt. Hier werden Produkte aus der lokalen Landwirtschaft und saisonale Zutaten für die Kreation der Menüs herangezogen.

Hyatt Santorin – Schwarzes Lavagestein und weißgrauen Prismen

Zum Design des Magma Resort Santorini gehört schwarzes Lavagestein neben weißgrauen Prismen, die an Santorinis vulkanische Asche erinnern und auf der ganzen Insel zu sehen sind. Das Resort ist geprägt von den traditionellen Häusern Pezoules und den Weinbauterrassen in der Umgebung. Das Interior Design ist inspiriert von der Natur und den Höhlen Santorinis. Zu den Einrichtungen des Magma Resort Santorini gehören ein Wellness Center, ein Spa und ein Bereich für Events mit bis zu 250 Gästen. Teils überdachte Bereiche und Wege verbinden die  Innenräume mit den Außenbereichen. Design und Architektur stammen von PEOPLE und ELASTIC Architects.

„Dieses Projekt ist ein Meilenstein für SWOT und die Destination“, sagt Stelios Koutsivitis, Präsident von SWOT Hospitality. „Als Team freuen wir uns über die Kooperation mit Hyatt und konzentrieren uns darauf, ein authentisch griechisches und außergewöhnliches Resort zu entwickeln.”

Das könnte auch interessant sein

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien