Home Aktiv Urlaub Ideale Schneebedingungen: Brixen präsentiert sich als Winterwunderland

Ideale Schneebedingungen: Brixen präsentiert sich als Winterwunderland

von Anne von Heydebrand
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Wenn sich die Häuser der ehemaligen Bischofsstadt in weiß hüllen, dann verändert sich auch der Rhythmus in der Stadt und auf den Bergen. Es wird ruhiger. Rund um Brixen locken die weißen Hänge, Pisten und Wanderwege. Ideale Schneebedingungen für Rodelfans, Schneeschuhwanderer, Skitourengeher und Langläufer sind garantiert. Wer im Sommer über die Schönheit der Berge staunt, wird im Winter ebenso viel Grund dafür haben. Die Winterlandschaft bietet ein einzigartiges und unvergessliches Bild. Die Stille, die sie umgibt, ist stärker als zu jeder anderen Jahreszeit, und dank dieser fast völligen Abwesenheit von Geräuschen kann man sich voll und ganz auf den glitzernden Schnee und die weißen Bergspitzen konzentrieren.

Um ein großartiges Skierlebnis zu genießen, braucht man kein großes Skigebiet. Weniger ist mehr. Vielleicht möchte man in diesem Jahr mehr denn je abgelegene Destinationen wiederentdecken, lange Warteschlangen an den Liften vermeiden und die Skipisten ohne viel Trubel genießen. Dann ist die Plose gerade das Richtige: Ein übersichtliches Skigebiet mit breiten Pisten, schnelle Lifte zur Verkürzung der Warteschlangen und Fahrtzeiten, eine längere Saison als in den Vorjahren, Zugang zu den Aufstiegsanlagen nur mit einem Grünen Pass, regelmäßige Sanifizierungen der Anlagen, Online-Verkauf von Skipässen und Tageskarten mit Abholung an den 24-Stunden -Abholboxen, eine neue Dolomiti Superski APP mit Anzeige der Besucherfrequenz an den einzelnen Liften, sowie die Online-Buchung von Skiverleih und Ausrüstung. Dies sind nur einige der Aspekte, die dazu beitragen, einen sicheren Urlaub in Brixen und auf der Plose zu garantieren. Die Wintersaison startet am 4. Dezember und dauert bis zum 3. April.

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 10
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 4
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Die Plose bietet mehr als 40 km gut präparierte Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Neben den Pisten für Könner gibt es zum Beispiel die Plose Piste Nr. 2, die ideal für Anfänger und leicht Fortgeschrittene ist. Sie wurde optimiert, um das Beste aus ihrer Südlage herauszuholen. Die Breite und die Neigung der Piste erlauben es, in völliger Sicherheit Ski zu fahren und gleichzeitig das Panorama zu genießen. Es ist eine der schönsten blauen Pisten im Skigebiet Plose.

Wer Nervenkitzel pur erleben möchte, kann zwei tolle Pisten auf der Plose ausprobieren. Die legendäre Trametsch ist eine einzigartige 9 km lange schwarze Abfahrt (die längste Südtirols), die von der Plosehütte auf fast 2.500 m Höhe bis ins Tal auf 1.000 m verläuft. 2019 wurde die zweite schwarze Piste eröffnet. Die neue “Crazy Horse”-Piste, die dem ehemaligen Italienischen Nationalmannschaftsskiläufer und Brixner Skilegende Erwin Stricker gewidmet ist, ist steil und schnell und bietet einen sensationellen Panoramablick.

Und am 7. Januar beginnen die Plose Nights wieder. Vom 7. Januar bis zum 11. März ist die Plose Kabinenbahn jeden Freitagabend geöffnet. Ein unvergesslicher Abend unter winterlichem Sternenhimmel in den Hütten auf der Plose. Man kann winterwandern oder die 9km lange Rodelbahn RudiRun, die von der Bergstation der Plose Kabinenbahn bis zur Talstation führt, runterrodeln. Die Rodelbahn wird an den Freitagabenden beleuchtet. Damit aber nicht genug. Sportservice Erwin Stricker bietet Leihrodeln mit Beleuchtung, sowie das passende Equipment an. Sicherer Spaß für jedermann. Anlässlich der Plose Nights können Skitourengeher von 18.00 bis 23.00 Uhr die 1.000 Höhenmeter der Trametschpiste von St. Andrä bis nach Kreuztal bezwingen. Nach dem anstrengenden Aufstieg auf Skiern oder der gemütlichen Bergfahrt mit der Kabinenbahn warten nach Reservierung wohlschmeckende, warme Köstlichkeiten in den teilnehmenden Almhütten (Trametschhütte, Rossalm, Geisler, La Finestra, Plosestodl). An diesen Abenden sind bis 23.00 Uhr keine Pistenfahrzeuge unterwegs, um die Sicherheit der Skitourengeher zu gewährleisten. Die Einkehr bei den Hütten ist nur auf Reservierung und mit Green Pass garantiert.

Da werden Erwachsene wieder zu Kindern

Die Plose und die Berge rund um Brixen sind nicht nur zum Skifahren da. Wenn du dich im Schnee amüsieren und wieder ein bisschen wie ein Kind fühlen willst, dann setz dich auf die Rodel. Der Brixner Hausberg bietet sowohl Anfängern als auch erfahrenen Rodlern ein einzigartiges Rodelerlebnis. RudiRun, die 9 km lange Rodelbahn, ist eine der längsten Strecken in den Alpen. Sie bietet Spaß für jedermann. Die Rodelwanderung zur Rossalm und die Winterwanderung zum Berghotel Schlemmer sind perfekt für eine gemütliche Wanderung oder eine Rodelpartie. Und hier kann man in den komfortablen Hütten eine Pause einlegen und eine herrliche Aussicht genießen.

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 41
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 34
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Für alle, die noch nicht viel Erfahrung mit dem Rodeln haben, gibt ein Experte an den Rodeltagen Tipps und Tricks für ein tolles und sicheres Rodelerlebnis. Jeden Sonntag von 11.00 – 15.00 Uhr vom 26. Dezember bis 6. März steht der Fachmann an der Bergstation der Plose Kabinenbahn kostenlos zur Verfügung. Heuer neu: das Rodelticket, mit welchem man unlimitierte Fahrten mit der Plose Kabinenbahn hat, um den Rudi-Run möglichst oft hinunterrodeln zu können.

Rodelmöglichkeiten gibt es auch in den anderen Bergen rund um Brixen: In Vahrn befindet sich die Naturrodelbahn Spiluck mit 4,5 km mittlerem Schwierigkeitsgrad. Sie ist perfekt für all jene, die abseits des Trubels etwas Zeit in der Natur verbringen und abwärts auf der Rodel Spaß haben möchten.

Slow Snow fasziniert und macht Spaß

Wer sagt denn, dass der Schnee nur zum Skifahren da ist? Wer nicht Ski fährt, ist auf der Plose in guter Gesellschaft. Die Slow Snow Angebote umfassen Wanderungen zu Fuß, mit Schneeschuhen oder Langlaufskiern, um das Gebiet neu zu entdecken, verbunden mit gastronomischen Genüssen. Mit Wanderschuhen auf markierten Wegen oder mit Schneeschuhen, wenn der Schnee tief und frisch ist, lassen sich die im Sommer begangenen Wege neu entdecken, und erhalten durch den Schnee eine magische Atmosphäre. Ein paar Schneeflocken reichen aus, um eine vertraute Landschaft völlig zu verändern und der Natur eine wilde, verzauberte und abenteuerliche Atmosphäre zu verleihen. Schnalle also die Langlaufskier, Tourenski, Schneeschuhe oder Wanderschuhe an und mache dich auf den Weg zur Halslhütte unterhalb des Würzjochs, die auch im Winter geöffnet ist. In der kalten Jahreszeit werden im gemütlichen Berggasthof leckere regionale Köstlichkeiten aufgetischt.

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 2
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 7
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Die vielen Wanderwege und die geführten Schneeschuhwanderungen bieten alles, was das Herz begehrt.

Neue geführte Schneeschuhwanderungen und Skitouren

Idyllische Naturlandschaft, reizende Aufstiege, unvergessliches Bergpanorama: Die Schneeschuhwanderungen in Brixen und seiner Umgebung belohnen die Mühe des Aufstiegs mit einem herrlichen Glücksgefühl. Die gedämpfte Ruhe der winterlichen Natur, das Knirschen des frisch gefallenen Schnees, die tief stehende Sonne – das alles lässt sich am besten gemeinsam bei einer geführten Schneeschuhwanderung genießen. Im Winterwochenprogramm stehen neue geführte Schneeschuhwanderungen auf der Plose und auf der Lüsner Alm bei denen das Ziel je nach Teilnehmerkondition angepasst wird.

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 37
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 36
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Beim Skitourengehen erlebt man die Berge von einer außergewöhnlichen Seite. Eine unberührte, tief verschneite Winterlandschaft beeindruckt mit absoluter Ruhe und eindrucksvollen Ausblicken. Mit unserem staatlich geprüften Berg- und Skiführer erlebst du diese Schneelandschaften auf geführten Skitouren in ihrer ganzen Faszination: Skitourerlebnis auf der Plose und oberhalb von Schalders.

Vom Skifahren bis zum Rodeln, vom Schneeschuhwandern bis zum Einkaufsbummel in den Geschäften der Altstadt, vom Weihnachtsmarkt bis zur Licht- und Musikshow – jeder Tag ist ein guter Tag, um den Winter in Brixen zu erleben. Weihnachtsmarkt, Wandern, Skifahren und Rodeln und dann, bei Einbruch der Dunkelheit, ein unvergesslicher Moment, der die Weihnachtszeit einzigartig und besonders macht. Vom 25. November bis 6. Januar findet in Brixen im Innenhof der Hofburg die zauberhafteste und aufregendste Licht- und Musikshow Italiens statt. “Liora. Die Kostbarkeit des Augenblicks”, ein Light Musical für einen besonderen Abend!

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 35
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger 8
© Brixen Tourismus Manuel Kottersteger

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen