Home Bergurlaub Weissensee: Winterurlaub wie im Märchen

Weissensee: Winterurlaub wie im Märchen

von Anne von Heydebrand

Umgeben von imposanten Gipfeln, die in den Himmel ragen, liegt der Weissensee in Kärnten. Im Winter ist das ein zauberhafter Ort, an dem Eiskristalle in der Sonne tanzen und der Schnee die Landschaft in ein Winterwunderland verwandelt. Ein Ort, der uns mit seiner unberührten Natur und Stille magisch anzieht. Ob Eislaufen, Winterwanderung oder Schlittenfahrt: Der Weissensee ist das perfekte Ziel für einen entspannten Urlaub zur kalten Jahreszeit.

Naturwunder Weissensee

Wenn die Sonne im Schnee glitzert, die umliegenden Berge in einen weißen Mantel gehüllt sind und der Weissensee in dieser Winterlandschaft zugefroren vor einem liegt, kann man sein Glück kaum fassen. Es ist aber auch ein besonderes Naturschauspiel, das der See im österreichischen Kärnten bietet: Bis zu 40 Zentimeter dick wird die Eisschicht, die den gesamten Weissensee im Winter überzieht. Jedes Jahr gegen Ende November beginnt sich auf dem kleinen Westteil des Sees eine dünne Eisschicht zu bilden. Spätestens ab Mitte Dezember ist der See zugefroren – und bis Mitte März können sich hier Groß und Klein mit sanftem Wintersport die Zeit vertreiben.

© Stefan Valthe
Eislaufen auf dem zugefronem See © Stefan_Valthe

Weissensee © Stefan Valthe 2
Weissensee ©Stefan Valthe

Ob mit Schlittschuhen, auf dem Fatbike oder nur zu Fuß: Es gibt wenig Schöneres, als einen Wintertag auf dem Weissensee zwischen den Gailtaler Alpen zu verbringen. Insgesamt warten 25 Kilometer an Eislaufrundbahnen, eine 400 Meter-Eisschnelllaufbahn sowie Eisstockbahnen und Eishockey-Plätze auf Wintersportler. Keine Sorge: Auf der 6,5 Quadratkilometer großen Eisfläche ist auch genügend Platz für Spaziergänger.

Sanfter Wintersport für alle

Der Weissensee ist Europas größte präparierte Natureislauffläche. Kein Wunder, dass dieser See in Kärnten ein beliebter Ort für Sportler aus der ganzen Welt ist. Eislaufen gehört hier zur Tradition. Anfänger steigen dank der zwei Eislaufschulen im Ort sanft in den Sport ein, Profis freuen sich jedes Jahr auf sportliche Ereignisse wie die alternative holländische 11-Städte-Tour. Zwei Wochen lang werden Ende Januar täglich Distanzen von 50 bis 200 Kilometern zurückgelegt. Übrigens: Der aktuelle Weltrekord über 200 Kilometer auf Natureis wurde im Jahr 2000 auf dem Weissensee aufgestellt – 5 Stunden und 11 Minuten brauchte ein Eisläufer dafür. Ebenfalls beliebt ist das Eisstockschießen. Dieser Wintersport hat in Österreich eine lange Tradition, die von klein auf trainiert wird.

Eisstockschiessen © Weissensee Information tinefoto.com 2
Eisstockschiessen © Weissensee Information tinefoto.com

Gemeinsam mit der ganzen Familie lässt sich das wunderbar auf dem zugefrorenen See spielen. Vorher wird eine Runde Schlittschuh gelaufen – oder direkt Eishockey mit den Freunden gespielt. Für Eishockeyspieler ist der Weissensee ein Volltreffer, um endlich einmal unter freiem Himmel auf Natureis zu spielen. Aber auch für Kinder ist der Weissensee ideal, um diese Sportart kennen- und lieben zu lernen. Einfach die Ausrüstung vor Ort ausleihen!

Eislaufen © Weissensee Information tinefoto.com
Eislaufen © Weissensee Information tinefoto.com

Für eifrige Wintersportler gibt es die Weissensee PremiumCard. Für Übernachtungsgäste ist diese in Partnerbetrieben inklusive, das bedeutet, Eis / Loipe, Naturparkbus und Bahnhofsshuttle können den ganzen Winter über kostenlos genutzt werden – im Zeitraum vom 08.-22.01.2022 ist auch die Nutzung des Skilifts umsonst. Die PremiumCARD gibt es für Tagesgäste auch zu kaufen.

Winterabenteuer: Eistauchen und Eisfischen

Ab ins kühle Nass? Das heißt es im Winter auch für Eistaucher am Weissensee. Unter dem dicken Eis ist das Wasser glasklar und Taucher erwarten Sichtweiten von bis zu 30 Metern. Bricht sich zudem die Sonne im Eis, wird der Tauchgang von faszinierenden Lichteffekten begleitet. Ein Tauchgang im Winter ist für viele Sportler ein großer Traum. Taucher können sich diesen Wunsch mit einer der beiden Tauchschulen am Weissensee erfüllen. Ein unvergessliches Erlebnis, das sich lohnt.

© Olaf Haedicke
Eistauchen unter Zentimeter dickem Eis © Olaf_Haedicke

Wer doch lieber oberhalb des Eises bleibt, findet vielleicht beim Eisfischen sein Glück. Vom 01.-08.03.2022 können Sport- / Hobbyfischer den Weissensee erkunden und sich an einem ruhigen Ort dem Fischen widmen. Wichtig: Eislöcher müssen eigenhändig gebohrt und gekennzeichnet werden. Dann heißt es nur noch: Geduld haben, bis der Fisch anbeißt.

Zeit für Romantik

Der Schnee knirscht unter den Schuhen, von den Baumwipfeln rieseln leise die zarten Flocken: Wer es im Winterurlaub lieber ruhiger angeht, wandert einfach entlang der vielen Wege am Weissensee. Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten sorgen für köstliche Pausen zwischendurch. Eine heiße Suppe später geht’s gestärkt zurück. Romantisch wird’s mit einer Pferdeschlittentour durch das Winterwunderland. Wenn die Mähne der Pferde im Wind weht, die Kufen durch den Schnee sausen und man es sich im kuscheligen Schlitten bequem gemacht hat, ist das Winterglück perfekt.

Weissensee ©tinefoto.com
Weissensee ©tinefoto.com

Pferdeschlitten © Weissensee Information
Pferdeschlitten © Weissensee_Information

Glück am Sternenhimmel

Über 2.000 Sterne können bei Nacht am Himmel bestaunt werden. Für viele Städter kaum vorstellbar, sind die Sterne in dicht bewohnten Gebieten doch kaum wahrnehmbar zwischen all den künstlichen Lichtquellen – Zeit, den Himmel aus einer anderen Perspektive am Weissensee zu entdecken. Wenn sich hier der Blick nach oben richtet, der Mond die Winterlandschaft erhellt und die Sterne leuchten, wirkt der Himmel über den Gailtaler Alpen ringsum wie eine strahlende Kuppel. Ein Highlight am Weissensee: die Neu- und Vollmondwanderung.

Weissensee ©stabentheiner KW
Weissensee ©stabentheiner_KW

Gemeinsam mit Naturparkrangern geht es durch die unberührte Natur. Immer mit behutsamen Blick auf Flora und Fauna führt die gemeinsame Wanderung durch den Wald, bis an einer Lichtung der Mond seine volle Wirkung entfaltet. „Sternlan schauen“ am Weissensee: ein unvergessliches Erlebnis!

Ein Herz für Kinder

Strahlende Kinderaugen sind der schönste Lohn. Und so hat sich der Weissensee vor allem den kleinen Wintersportlern verschrieben. Für Familien ist der See als Urlaubsort perfekt. Denn mit seiner großen Bandbreite an Winteraktivitäten finden hier Groß und Klein ihr Winterglück. Kurze Wege machen es Familien leicht, spontan vor Ort und je nach Wetterlage zu planen. Unkompliziert, abwechslungsreich und immer kindgerecht: Das ist das Motto am Weissensee. Doch da geht noch mehr: Vom 8. bis 22. Januar gilt an diesem zauberhaften Ort „Weissensee alps only for kids“.

Skifahren ©tinefoto.com
Skischule © Weissensee Information tinefoto.com

Skischule © Weissensee Information tinefoto.com
Skischule © tinefoto.com

In dieser Zeit wird der Weissensee zum großen Ski-Kindergarten. Während die Eltern ihre Zeit zu zweit genießen, werden die Kids zu den Skifahrern von morgen ausgebildet. Kinder lernen in sechs Tagen spielerisch das Skifahren, erleben ihren ersten kindgerechten Après Ski und fahren nachmittags mit ihren neuen Freunden Schlittschuh. Glücksmomente, die für immer im Herzen bleiben.

Kulinarische Winterträume am See

Was wäre ein Wintertraum ohne die leckersten Speisen? Richtig, ein Albtraum. Und so finden sich am Weissensee natürlich großartige Restaurants für jeden Geschmack. Aushängeschild ist Spitzenkoch und Haubenkönig Hannes Müller. Ganze 4 Gault-Millau-Hauben hat sein Genießerhotel Die Forelle. In absoluter Winteridylle bietet der ehemalige Eisschnellläufer nicht nur Großartiges für den Magen, sondern auch jede Menge Tipps rund um den Weissensee.

DIE FORELLE Hannes Mueller © Martin Lugger
DIE FORELLE Hannes Mueller © Martin_Lugger

Oder wie wäre es mit einem Urlaub in Österreichs erstem rein vegetarischen Genusshotel? Das Strandhotel am Weissensee lockt mit einer vegetarisch-veganen Küche auf hohem Niveau.

Strandhotel am Weissensee © Sequence Five 2
Strandhotel am Weissensee ©Sequence_Five

Das könnte auch interessant sein