Home Genuss und Kulinarik Krimifest Kärnten: Der Wörthersee und Villach werden zu Lese-Tatorten

Krimifest Kärnten: Der Wörthersee und Villach werden zu Lese-Tatorten

von Anne von Heydebrand
(c) Arnold Pöschl

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Faszination Verbrechen an den Tatorten Wörthersee und Villach. Im Oktober ist es wieder soweit: Zum ersten Mal wird Villach und zum zweiten Mal wird der Wörthersee zum gemeinsamen Tatort, an dem mit der spitzen Feder gemordet, ermittelt und geschmunzelt wird. Vom 22. bis 31. Oktober 2021 lesen die literarischen Hochspannungserzeuger der heimischen und internationalen Krimi-Szene an außergewöhnlichen Orten aus ihren Neuerscheinungen.

Eine Kirche, ein Kellergewölbe und ein Schlosshotel werden zu Lese-Tatorten

Außergewöhnliche Bühnen gepaart mit kulinarischen Höhepunkten. Die „Tatorte“ der Lesungen sind so abwechslungsreich und außergewöhnlich wie die Auswahl der AutorInnen. „Ermittelt“ wird nicht nur in klassischen Restaurants, Galerien und Bibliotheken, sondern beispielsweise auch auf einem Schiff, im Casineum, in einer Kirche oder in Kellergewölben. Die AutorInnen werden zum Beispiel auch im Warmbaderhof, Hotel City, Werzer’s Badehaus, Falkensteiner Schlosshotel Velden oder im Kunsthaus-Sudhaus der Villacher Brauerei für das ultimative Gänsehautfeeling bei ihren Zuhörern sorgen.

Woerthersee cMag. Gert Steinthaler scaled 1
(c) Wörthersee Tourismus / Mag. Gert Steinthaler

Region Villach Tourismus Villach 4 Michael Stabentheiner scaled 1
(c) Region Villach Tourismus / Michael-Stabentheiner

bernhard aichner 2021 04 scaled 1
Bernhard Aichner liest aus seinem neuesten Krimi-Bestseller “Gegenlicht” (c) www.fotowerk.at

Zehn Tage Mordsstimmung mit Hochspannung

Insgesamt zehn Tage Hochspannung und Mordsstimmung pur im außergewöhnlichen Rahmen widmen die Tourismusregion Wörthersee und der Tourismusverband Villach gemeinsam mit der Stadt Villach der Kriminalliteratur. 22 Krimigrößen, darunter internationale Stars ebenso wie heimische Publikumslieblinge, geben sich die Ehre und lesen aus ihren aktuellen Kriminalromanen.

Von urban-düster bis charmant-komisch: Krimis geben Einblicke in die dunkelsten Abgründe

In Berlin fällt ein Mann vom Himmel. Eine mumifizierte Leiche taucht in einem Tresor des Wiener Hafens auf. Die Pilgerreise am Jakobsweg, die zur Überlebensfrage wird. Eine tote Köchin und viele kalte Spuren in Altaussee. In Griechenland wird der Ex-Präsident der USA vom internationalen Strafgerichtshof festgenommen. Inselhopping der schlimmsten Art auf den Kanarischen Inseln. Der digitale Alptraum, der zur Hetzjagd in der Wirklichkeit wird. Das, und viele weitere fesselnden Geschichten sind die perfekten Zutaten für garantierte Gänsehaut und Spannung bis zum Schluss.

Vom urban-düsteren Psychothriller über beliebte Serienermittler und charmant-komische Regionalkrimis, von der beschaulichen Landidylle bis zum Großstadtschauplatz, von Krimis zum Lachen bis zu gesellschaftskritischen Romanen, die zu aktuellen Themen Stellung beziehen.

„Der Kriminalroman hält unserer Gesellschaft einen Spiegel vor. Er erinnert an die freie Wahl des Menschen zwischen Gut und Böse, eröffnet Einblicke in die dunkelsten Abgründe der menschlichen Seele und malt ein Sittengemälde unserer Zeit”, so die Kuratoren des Krimifests, Bestseller-Autor Bernhard Aichner und Haymon-Verleger Markus Hatzer unisono.

22 AutorInnen garantieren Gänsehaut-Feeling

Allein die AutorInnenliste liest sich schon mehr als spannend. Mit dabei sind: Bernhard Aichner, Jan Beck, Alex Beer, Simone Buchholz, Katja Bohnet, Uli Brée, Karsten Dusse, Herbert Dutzler, Horst Eckert, Marc Elsberg, Andreas Gruber, Vincent Kliesch, Edith Kneifl, Wolfgang Mueller, Angélique Mundt, John Niven, Theresa Prammer, Thomas Raab, Eva Rossmann, Anna Schneider, Stefan Slupetzky und Christoph Wortberg werden den Krimifans Gänsehaut-Feeling pur verschaffen. Ein persönliches Kennenlernen inklusive Signierstunden mit den Krimistars gibt es inklusive.

Tickets für den mörderischen Kurz-Urlaub gibt es ab 10 Euro pro Person und Lesung. Zusätzlich können Unterkünfte in Villach und am Wörthersee gebucht werden.

Das könnte auch interessant sein

Wir verwenden Cookies um die Seite für unsere Leser immer weiter zu verbessern. Danke ist okay mehr lesen