Home Familienurlaub Sehenswürdigkeiten im Harz: Das sind die top 15

Sehenswürdigkeiten im Harz: Das sind die top 15

von Jenny

Der wunderschöne Harz, das nördlichste deutsche Mittelgebirge und eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen des Landes, bietet idyllische Städte, wie Wernigerode oder Goslar, traumhafte Natur und kulturelle Highlights. Hier könnt Ihr einen abwechslungsreichen und zugleich erholsamen Urlaub verbringen. Lest nachfolgend die Top 15 Sehenswürdigkeiten im Harz.

Sehenswürdigkeiten im Harz.: 1. Eine Riesige Hängebrücke Titan RT

Die fast 460 Meter lange Hängebrücke Titan-RT, die die weltlängste Hängebrücke ihrer Art ist, spannt sich in 100 Metern Höhe über die Talsperre. Der Laufsteg ist 1,20 Meter breit und wird von einem 1,30 Meter hohen Geländer gesäumt. Ihr solltet schwindelfrei sein.

Sehenswürdigkeiten im Harz: 2. Der Brocken

Sehenswürdigkeiten im Harz

Der Brocken ist mit 1.141 Metern die höchste Erhebung Norddeutschlands und eine der Top-Sehenswürdigkeiten im Harz. Gut ausgebaute Wanderrouten führen bis zum Gipfel, wo Euch eine überwältigende Aussicht geboten wird.

3. Das Bodetal

Das Bodetal liegt zwischen Altenbrak und Thale. Es schlängelt sich durch die zerklüfteten Felsen. Plant für eine Wanderung genügend Zeit ein. Der ideale Startpunkt ist Altenbrak.

4. Barbarossahöhle

Die mystische Barbarossahöhle ist eine sehr seltene Naturerscheinung. Bei einer Führung erfahrt Ihr Wissenswertes über die Höhle, die eine der sagenumwobenen Sehenswürdigkeiten im Harz ist. Für Besucher ist ein rund 600 Meter langer öffentlicher Bereich zugänglich.

5. Hexentanzplatz

Das Felsplateau befindet sich im Harz rund 450 Meter über dem Meeresspiegel und gewährt einen grandiosen Blick auf das Harzland. Hexenfiguren, ein Teufel und die Feierlichkeiten zur Walpurgisnacht im April erinnern an den Kultort, der sich hier einst befunden haben soll. Inzwischen gibt es rund um den Hexentanzplatz verschiedene Attraktionen, wie eine Rodel- und Seilbahn, einen Tierpark, das Harzer Burgtheater und die Walpurgishalle.

6. Rosstrappe

Der Felsgipfel, die Rosstrappe, ist ungefähr 400 Meter hoch und gegenüber des Hexentanzplatzes zu finden. 250 Meter darunter liegt die Bode. Die Sicht in das Felsental ist fantastisch. Eine Vertiefung, auf dem Felsen ähnelt einem Hufabdruck.

8. Schloss Wernigerode

Von 1862 bis 1885 wurde die Anlage durch Carl Frühling ausgebaut. Eine Führung lohnt sich. Ihr könnt im Wohnschloss, das eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Harz ist, die damaligen, original eingerichteten Zimmer des Hochadels besichtigen. Zudem finden Sonderausstellungen zur spannenden Kultur- und Kunstgeschichte statt. Zum Schlosskomplex gehören neben den Terrassengärten der Lust – und Tiergarten.

9. Tropfsteinhöhlen

Die Tropfsteinhöhlen im Iberg, bei denen es sich um Verwitterungshöhlen handelt, faszinieren mit reichhaltigen Tropfsteinen, unterirdischen Seen, Grotten, Stalagmiten und Stalaktiten. Ihr erreicht die Schauhöhle über einen 78 Meter langen Stollen.

10. Burg Falkenstein

Die schöne Burg Falkenstein liegt zwischen Meisdorf und Pansfelde auf einem Felsen über der Selke inmitten eines Naturschutzgebietes. Sie wurde 1115 errichtet und im 18. Jahrhundert erfolgte ein Wiederaufbau der Ruine. Heute gehört sie zu den Burgen des Harzes, die am besten erhalten ist.

11. Teufelsmauer

Platz 11 der Sehenswürdigkeiten im Harz geht an die Teufelsmauer in der Nähe Quedlinburgs, die ein Wahrzeichen der Region ist. Entlang der 20 Kilometer langen Formation aus Sandstein zu wandern, verspricht Euch aufgrund der Flora und Fauna, wunderbare Ausblicke und spektakuläre Felsformationen.

12. Baumwipfelpfad

Auf Niedersachsens, rund 1.000 Meter langem Baumwipfelpfad in Bad Harzburg geht es hoch hinaus. Hier könnt Ihr die Natur aus einer neuen Perspektive kennen lernen. Die Geologiestation erklärt die Gesteinsschichten des Harzes. Der Pfad gibt auch Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt. Es werden verschiedene Themenführungen geboten.

13. Königshütter Wasserfall

Instagram will load in the frontend.

Eine weitere der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Harz ist der künstlich angelegte Königshütter Wasserfall im Ortsteil Rothehütte, der eine Fallhöhe von etwa 15 Metern hat.

14. Goslar

In der geschichtsträchtigen Stadt Goslar könnt Ihr schöne alte Gebäude, beispielsweise das Rathaus, Kirchen, die prächtige Kaiserpfalz oder die Wallanlagen, bewundern. Die Altstadt und das Erzbergwerk Rammelsberg wurden 1992 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

15. Rabensteiner Stollen

Der Rabensteiner Stollen ist ein einstiges Bergwerk im Norden Thüringens in der Gemeinde Harztor. Hier wurde Steinkohle abgebaut und seit 1981 dient es als Besucherbergwerk. Per Grubenzug fahrt Ihr in die dunkle, faszinierende Welt unter Tage, wo Ihr Einblicke in die spannende Welt der Bergleute aus vergangenen Zeiten bekommt.

Sehenswürdigkeiten im Harz – Ein Fazit

Kaum eine Region Deutschlands bietet so viele Möglichkeiten der Erkundung. Es gibt eine Fülle an Sehenswürdigkeiten im Harz für Jung und Alt. Hier habt Ihr die besten Tipps erfahren.

Das könnte auch interessant sein