Home Genuss und Kulinarik Life Changer: 6 eindrucksvolle Urlaube, die das Leben verändern – von entspannend bis verjüngend

Life Changer: 6 eindrucksvolle Urlaube, die das Leben verändern – von entspannend bis verjüngend

von Anne von Heydebrand

Es gibt Momente in unserem Leben, die hallen nach. Immer dann, wenn wir Prägendes erleben. Unsere gewohnten Wege verlassen, neue Pfade einschlagen und uns trauen. Neues entdecken. Altes hinter uns lassen. Neue Eindrücke sammeln, Erinnerungen schaffen und wissen, das hier, das bleibt. Ist etwas Besonderes. Etwas, das mich verändert hat. Ein Urlaub. Eine Begegnung. Eine Zeit. Warum also nicht einen Urlaub machen, der uns auf neue Wege schickt? Hier kommen sechs Orte, die wahre Life Changer sind. Jeder auf seine besondere Art und Weise.

Entspannend: Basenfasten im der daberer. das biohotel

Unsere Alltagsernährung ist viel zu sauer. Eine bewusste, basische Fastenzeit bringt viele neue Ernährungsimpulse, schenkt uns neue Vitalität und sorgt für Entspannung – im Kopf, im Körper und besonders im Darm. Im Biohotel der daberer, das zu den Wanderhotels gehört, genießen Gäste beim Daberer-Detox Basenfasten ausschließlich basenbildende Lebensmittel. Verspeist wird saisonales und kreativ verarbeitetes Gemüse und Obst.

Das Küchenteam im der daberer zaubert vielfältige Gerichte wie Rote Rüben, Pastinaken-Püree, Apfel, Kren und Rucolapesto oder Ofensellerie mit Blattspinat, Chili und Sesam. Ergänzend dazu unterstützen wirksame Behandlungen im Natur-Spa und leichte Aktivitäten den Entgiftungsprozess und fördern den Stoffwechsel auf seiner neuen Reise.

der daberer. das biohotel Winterlandschaft beim Daberer©derdaberer. das biohotel
Winterlandschaft beim Daberer © der daberer. das biohotel 

der daberer. das biohotel Ofenkuerbis Pastinake © der daberer. das biohotel. Fotograf Ferdinand Neumueller
der daberer. das biohotel_Ofenkürbis-Pastinake © der daberer. das biohotel. Fotograf Ferdinand Neumüller

Sich treiben lassen im Kuppel-Schwimmbad mit Wasser aus der hauseigenen Quelle oder eintauchen in den Waldteich auf einer sonnigen Lichtung: Hier findet jeder Ruhe, Entspannung und ein neues Körpergefühl. Wer neben gesunder Ernährung und Ruhemomenten noch eine Schippe drauflegen will, kann dies ganz sanft: mit einer Yoga-Einheit. Mitten im Wald befindet sich das Walddeck, abgeschnitten von allen Reizen des Alltags, findet man hier Erholung, Achtsamkeit und Tiefenentspannung. Der Mix aus Basenfasten, Ruhe und Yoga im der daberer lässt den Alltag ruhen, hilft, sich neu zu orientieren und mit vielen neuen Impulsen in den Alltag zurückzukehren. Dieser Urlaub ist ein Life Changer – für sich selbst, den eigenen Körper und die Seele.

Verjüngend: Ästhetische Chirurgie in den Quellenhof Luxury Resorts

Schönheit liegt im Auge des Betrachters – vor allem aber bei einem selbst. Ist man selbst unzufrieden, fehlt das Strahlen, die eigene Sprühkraft, um andere Menschen für sich zu gewinnen. Sport, Ernährung und viel Selbstliebe sind ein Schritt, um sich selbst zu finden, sich wieder zu mögen. Manchmal aber braucht es kleine Helferlein, die eigene Macken – und wahrlich nur jene, die man selbst entdeckt – verdecken, verbessern oder sogar ganz verschwinden lassen.

Das kann Make-Up sein – oder eben die kleinen Wunder der ästhetischen Chirurgie. Keine großen Eingriffe, die das eigene Ich verändern, sondern kleine Mittel, um das Beste für sich selbst rauszuholen. Warum also nicht in jenen Momenten, in denen wir am entspanntesten sind, in denen wir uns vielleicht sowieso ein kleines bisschen mehr mögen als sonst, diese Helferlein aktivieren?

Aesthetische Medizin © Quellenhof Medical Center
Ästhetische Medizin © Quellenhof Medical Center

Private Spa Bereich © Quellenhof Luxury Resort Lazise Alexander Haiden
Private Spa Bereich © Quellenhof Luxury Resort Lazise – Alexander Haiden

Im Quellenhof Luxury Resort Lazise am Gardasee ist das jetzt möglich. Seit November 2021 unterstützt der bekannte Südtiroler Chirurg Priv. Doz. Dr. Med. Lorenz Larcher, Facharzt für Plastische, Ästhetische sowie Rekonstruktive Chirurgie, das Team im Spa.

Von klassischer Botox-Behandlung oder Filler (Hyaluronsäure-Injektion) über Cellulite Behandlungen oder Bodyforming mit Kälte bis hin zu Muskelaufbau durch elektromagnetische Stimulation oder Microneedling: Mit höchster Präzision, absoluter Hygiene und großer Leidenschaft gibt Dr. Lorenz Larcher sein Bestes, um die Gäste des Quellenhof glücklich zu machen. Übrigens: Auch das Schwesterhotel Quellenhof Luxury Resort Passeier in Südtirol hat ein eigenes Medical Center mit ästhetischer Medizin. Ein Urlaub, der erholt, verjüngt und vor allem wieder zu einem zufriedenen Ich führt.

Bereichernd: Tierwelten beobachten in Estland

Schon gewusst? Estland hat eine der höchsten Dichten an großen Säugetieren in ganz Europa! Braunbären, Luchse, Wölfe und sogar Elche fühlen sich in diesem kleinen Land pudelwohl. Wer hier her reist, hat große Chancen auf großartige Tiere, die wir sonst nur selten zu Gesicht bekommen. Augen auf bei Wanderungen und Spaziergängen: Mit viel Glück entdeckt man Spuren von Wolf oder Braunbär am Wegesrand. Nicht selten fährt man durch einsame Wälder und sieht plötzlich einen Elch am Straßenrand beim Knabbern frischer Baumäste. Ein Highlight: Sich morgens in der Einöde an den Frühstückstisch der Ferienwohnung setzen und am Horizont einen Elch beobachten, wie er mit seinen Jungtieren nach Apfelbäumen Ausschau hält. Da schmeckt der Kaffee doch gleich ein bisschen besser, nicht?

Elch © Visit Estonia Jarek Jepera
Elch © Visit Estonia, Jarek Jõepera

Braunbaer © Visit Estonia Remo Savisaar
Braunbär © Visit Estonia, Remo Savisaar

Estland bietet zauberhafte Natur und großartige Tiere. Eine Welt, die bereichert, erdet und nachhaltig beeindruckt. Wer die Tierbeobachtung auf dieser Reise nicht dem Zufall überlassen will, bucht vor Ort Touren, die einem die Flora und Fauna Estlands näherbringen. Mutige hingegen mieten sich in eine Bärenhütte ein, in der man in den Abendstunden, bei untergehender Sonne, Braunbären sowie viele andere Waldtiere beobachten kann. Solange man voller Ehrfurcht leise erstarrt und der Natur ihren Raum gewährt. Eine Reise voller Magie, die wir in den Alltag mitnehmen.

Für ein anhaltend positives Lebensgefühl: Hotel König Ludwig

Ein Urlaub im Hotel, der Körper, Geist und Seele nachhaltig stärkt und Gäste mit neuem, positivem Lebensgefühl zurückkehren lässt. Genau dafür sorgt ein Aufenthalt im Hotel König Ludwig Wellness & Spa Resort in Schwangau im Allgäu. Dank des neu entwickelten Bio-Balance-Konzepts führt der Urlaub im Resort nicht nur zu Erholung und körperlichem Reset, sondern bietet auch Gelegenheit, Gedanken Raum zu geben, zu fokussieren und neue Kräfte zu aktivieren. Das ganzheitliche Spa-Konzept unterstützt dabei, Leichtigkeit ins Leben zu lassen und vorhandene Ressourcen für sich zu nutzen.

Das Koenig Ludwig Faszientraining © Das Koenig Ludwig Wellness SPA Resort
Life Changer Momente beim Faszientraining © Das König Ludwig Wellness & SPA Resort

Das Koenig Ludwig Panorama © Das Koenig Ludwig Wellness SPA Resort 47
Das König Ludwig Panorama © Das König Ludwig Wellness & SPA Resort

„Wellness mit Wirkung“, lautet das Motto im Hotel König Ludwig Wellness & Spa Resort. Mit gezielten Fragen beraten SPA Direktor Sven Huckenbeck und sein Team die Gäste schon im Vorfeld, um ein perfekt auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Wellness-Programm zusammenzustellen. Ein runder Mix aus Behandlungen, Bewegung, Ernährung und Coaching führt zu mehr Entspannung, Beweglichkeit, besserem Schlaf sowie gesunder mentaler Hygiene. Hier sammelt man neben unvergesslichen Urlaubsmomenten Kraft und positive Energie für ein neues, anderes Leben. 

Belebend:  Die Welt der Bienen im Hotel Rinner

Es braucht nur wenige Tage im APIPURA Hotel Rinner auf dem Sonnenplateau Ritten in Südtirol, um seine Meinung über Bienen grundlegend zu ändern. Denn die kleinen gelb-schwarzen Insekten sind mehr als nur nervige Tierchen. Sie sind Lebensgrundlage, wichtige Natur-Organisatoren und großartige Küchenchefs. Hotelier Paul Rinner bringt seinen Gästen im gleichnamigen Hotel die Welt der Bienen näher. So nah, dass man danach gar nicht anders kann, als die Tierchen zu lieben. Als Wanderimker bringt Paul Rinner seine rund 200 Bienenvölker an verschiedene Orte in ganz Südtirol. Immer dahin, wo gerade Pflanzen in Blüte stehen und Bienen als Erntehelferinnen brauchen.

Api Wellness eignet sich auch fuer Kinder mit Atembeschwerden © APIPURA Hotel Rinner
Api-Wellness eignet sich auch für Kinder mit Atembeschwerden © APIPURA Hotel Rinner

Paul Rinners fleissige Helfer an der Wabe © APIPURA Hotel Rinner
Paul Rinners fleißige Helfer an der Wabe © APIPURA Hotel Rinner

Von den Obstgärten im Tal über die Wiesen und Wälder am Ritten bis hinauf ins Gebirge, zur Alpenrose: Gemeinsam mit Paul Rinner sind die Bienen das ganze Jahr über unterwegs. Sein Lohn: der leckerste Bio-Honig, den man sich im Urlaub nur wünschen kann. Am Frühstückstisch hat man die Wahl zwischen Apfelblüte, Akazie, Löwenzahn, Tanne und Alpenrose – eine Spezialität der Bienen.

Und wer am Ende genauso verliebt ist in die Bienchen wie Paul Rinner: Sein neues Api-Air-Gerät sorgt dafür, dass man den Duft der Bienenstöcke riechen kann. Nicht nur ein angenehmer Duft für Bienen-Fans, sondern auch erprobt zu Therapiezwecken für mehr Entspannung, Ruhe und Kraft. Eintauchen, eine neue Welt entdecken und Bienen mit einem ganz anderen Auge betrachten: Das verspricht ein Urlaub im APIPURA Hotel Rinner.

Ausleben: Begabungen wecken im Wanderhotel Jägeralpe

Kreativität braucht Raum und Zeit. Etwas, das wir im Alltag nur selten finden. Zwischen Job und Freizeitstress bleibt oft nur wenig Platz für neue Ideen. Warum also nicht im Urlaub die Ruhe und Erholung nutzen, um Neues zu entdecken? Im „Atelier am Berg“ des Wanderhotel Jägeralpe kann die künstlerische Ader ausgelebt werden. Das lichtdurchflutete Panoramaloft mit Blick auf die Bergwelten ist ein Kraftplatz für Inspiration und Entfaltung. Hier können Gäste loslegen, sich selbst überraschen und mehr über sich lernen.

Hotel Jaegeralpe Ulrike Maria Kleber © Philipp Kleber 2
Hotel Jägeralpe Ulrike Maria Kleber © Philipp Kleber

Hotel Jaegeralpe Melanie Geis © Melanie Geis 2
Hotel Jägeralpe Melanie Geis © Melanie Geis 

Ob auf alleiniger Reise zu verborgenen Fähigkeiten oder unter Anleitung eines Profis lassen sich Bilder, Tonvasen oder Skulpturen schaffen. Künstlerin Ulrike Maria Kleber steht hier mit helfender Hand zur Seite. Sie selbst ist gelernte Fotogravurzeichnerin und beschäftigt sich mit Malerei. Kunst ist die schönste Art und Weise, sich noch einmal selbst kennenzulernen, auszudrücken und Neues zu erschaffen. Ein Urlaub, der Talente weckt und vielleicht ein neues Hobby in den Koffer steckt.

Das könnte auch interessant sein