Home Rund um Hotels Parkhotel Margna Sils wiedereröffnet
Parkhotel Margna Sils

Parkhotel Margna Sils wiedereröffnet

von Marc Schnerr

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Das Parkhotel Margna Sils in der Schweiz wurde in den letzten Jahren für 26 Millionen Franken erneuert. Nun feierte das Haus im Engadin Eröffnung. Weniger Tage zuvor hatten die Mitarbeitenden bei der Voreröffnung Gelegenheit, neue Abläufe zu testen und zu optimieren.

Kurz vor dem Eintreffen der ersten Hotelgäste haben sich Bauverantwortliche, Nachbarn, Behörden, Lieferanten und Freunde des Hauses zur Einweihung des für 26 Millionen Franken erneuerten Parkhotels Margna in Sils eingefunden. Den Mitarbeitenden gab die Voreröffnung Gelegenheit, neue Abläufe zu testen und zu optimieren.

Die Eigentümer Isot und Christoph Sautter, das Direktorenpaar Simona und Luzi Seiler sowie Verantwortliche der Baufirmen und Behörden ließen das fast fünf Jahre dauernde Bauprojekt Revue passieren und dankten den Beteiligten.

Parkhotel Margna Sils: Neue Restaurants

Das neu gestaltete Restorant dal Parc und die Stüvetta da Segl sind das Herzstück der Margna-Gastronomie, welche unter der Leitung von Küchenchef Rüdiger König steht.

Den internen und externen Gästen stehen zwei weitere Restaurants, die Bar, die neue Butia (romanisch für Boutique) sowie der neue Genusskeller mit der Lounge «il Suler», der Vinoteca, der Enoteca & Osteria Murütsch, dem Fümuar und dem Kino zur Auswahl.

Die neuen Doppelzimmer und Suiten unter dem Dach bieten außergewöhnliche Grundrisse. Neu ist, dass jedes Stockwerk mit dem Lift erreichbar ist, zudem sind die meisten Zimmer behindertengerecht erschlossen und eine Fussbodenheizung installiert. Das Hotel verfügt zudem über eine Tiefgarage mit 43 Gästeparkplätzen und sieben Elektro-Ladestationen, das Spa «la Funtauna» sowie einen neuen Ski- und Wachsraum.

Das könnte auch interessant sein

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien