Home Rund um Hotels Urlaub wie ein Millionär: 7 Hotels mit Luxus-Feeling
Urlaub wie ein Millionär

Urlaub wie ein Millionär: 7 Hotels mit Luxus-Feeling

von Anne von Heydebrand

Abonniere jetzt unseren Urlaubsnews Verteiler und verpasse keine News & Angebote mehr!

Laut einer kürzlich erschienenen Umfrage planen die Deutschen 2022 ganze 30 Prozent
mehr als 2019 für ihre Reisekasse auszugeben. Verwöhn-Urlaube – sich belohnen auch
über den üblichen Standard hinaus – sind dabei bei vielen ganz oben auf der
Wunschliste. Besonders die zweite Jahreshälfte steht im Fokus, wenn es darum geht,
nach zwei Jahren Pause die Welt zurückzuerobern. Doch wo kann man Urlaub wie ein Millionär machen? Welche Hotels und Services sind das Extra-Budget wert, um sich einmal wie ein echter Urlaubs-Millionär zu fühlen?


Hier die Top-Inspirationen, wo und wie sich das Reisebudget am schönsten investieren
lässt – ob an der glamourösen Französischen Riviera, in geschichtsträchtigen Städten
wie London und Warschau oder auf den paradiesischen Malediven.

Urlaub wie ein Millionär: An den Privatstrand in
Monte Carlo

Wer einmal das Jetset-Leben testen möchte, fährt nach Monaco. Legendär für das
Formel-1-Rennen mitten durch die engen Straßen der Stadt, die Mega-Yachten im
Hafen und das Schaulaufen vor dem Casino, ist jedoch eines in dem kleinen
Fürstentum zwischen Frankreich und Italien Mangelware: Platz. Besonders begehrt
sind daher die privaten Strände und Beachclubs.

Das Fairmont Monte Carlo, das übrigens an der berüchtigten Hairpin-Kurve liegt, hat gleich beides: Am Privatstrand an
der Larvotto Bay lässt es sich direkt am Meer mit flauschigen Handtüchern und
Rundum-Service bestens entspannen. Wer dagegen in Partylaune ist, drapiert sich
effektvoll auf der Dachterrasse des Hotels am Pool des privaten Nikki Beach Clubs. Der
Preis für eine Nacht im Doppelzimmer im Fairmont Monte Carlo beginnt bei 245 Euro.

Auf den Spuren des Sonnenkönigs: Hoch zu Pferd auf Schloss
Versailles

Reiten zählt zu den elitärsten Sportarten der Welt und ist seit Jahrhunderten das
bevorzugte Fortbewegungsmittel der oberen 10.000, von der Queen bis zu Elizabeth
Taylor. Wer es im Urlaub gleich ganz exklusiv möchte, gönnt sich ein Reitabenteuer
auf königlichem Grund und Boden – auf Schloss Versailles. Nur wenige Schritte von der
Place d’Armes und dem Haupteingang des Schloss Versailles entfernt, thront das Le
Louis Versailles Château Hotel – MGallery
.

Hotel Le Louis Versailles Chateau MGallery 2 © Abaca PressJacques Yves Gucia

Hotel Le Louis Versailles Chateau MGallery 3 © Abaca PressPhilippe Louzon

Wer Lust hat, sich für wenige Stunden wie der König von Frankreich zu fühlen, bucht über das Hotel das Package „Our Memorable Moment“ – und wandelt hoch zu Ross auf den Pfaden des exzentrischen Königs Louis
XIV. Gäste reiten von der Porte Saint-Antoine los und verbringen zwei Stunden in den
Gärten von Versailles. Nach dem Absteigen lässt man den Ausflug ganz royal mit
prickelndem Champagner ausklingen. „Our Memorable Moment“ ist ab 475 Euro pro
Nacht für zwei Personen bei einem Mindestaufenthalt von zwei Nächten buchbar.

Neue Esskultur im Hotel Am Konzerthaus in Wien

Nach Monaten, in denen Jogging-Outfits, Take-Away und Selbstgekochtes dominiert
haben, gibt es nichts Schöneres als sich aufgebrezelt einen Abend nach allen Regeln
der Kunst kulinarisch verwöhnen zu lassen. Das APRON im Hotel Am Konzerthaus,
MGallery Collection, ist da eine der ersten Adressen Wiens.

Hotel Am Konzerthaus Vienna MGallery 2 © Abaca PressMitja Kobal

Hotel Am Konzerthaus Vienna MGallery 5 © Craig Dillon

Den wiederholten Michelin- Stern hat es sich aber nicht nur mit seiner Auslegung der österreichischen Küche
verdient. Denn mit offener Küche und außergewöhnlichen Kniffen am Tisch weiß man
hier rund um den Gast zu überraschen. Gespart werden sollte bei so einem schönen
Abend übrigens auf keinen Fall bei Cocktails und Weinbegleitung, denn genauso
kalkuliert und überraschend wie das Essen sind auch die Empfehlungen des Bar- und
Sommelier-Teams.

Kammerspiele im Raffles Europejski Warsaw

Warschau ist ein Sammelbecken der polnischen Kulturszene. Wer schon immer einmal
davon geträumt hat, ein Museum ganz für sich alleine zu mieten, nächtigt im Raffles
Europejski Warsaw
am Warschauer Königsweg. Denn nicht nur der Prachtbau selbst
vereint in sich mehr als 160 Jahre Kunst- und Kulturgeschichte. In seinem Inneren
verbirgt sich eine erlesene Sammlung zeitgenössischer polnischer Kunst.

Raffles Europejski Warsaw © Bartek Banaszak

Raffles Europejski Warsaw 4 © Piotr Gesicki

Fast 500 Kunstwerke von mehr als 120 Künstlern sind hier ausgestellt. Ein ganz besonderer
Schatz wartet auf Gäste, die sich selbst eine Nacht in der Europejski Royal Suite
spendieren: Der sorgfältig restaurierte Budynowicz-Flügel aus dem 19. Jahrhundert ist
eine Hommage an die Klavierkonzerte früherer Jahrzehnte. Auch die Suite selbst,
einstiger Schauplatz der Konzerte und mehrfach in der polnischen Literatur erwähnt,
wurde originalgetreu restauriert und erstrahlt nun in neuem Glanz. Eine Nacht in der
Europejski Royal Suite ist ab 3.340 Euro buchbar.

Es ist doch alles Gold, was glänzt im Fairmont Windsor Park

Das Fairmont Windsor Park, am Rande des Windsor Great Park und des Savill Garden
gelegen, hat am 1. Januar 2022 seine Türen geöffnet. Doch nicht nur die illustre
Nachbarschaft ist die Reise in den Süden Englands wert, sondern auch ein ganz
besonderes Wellness-Teatment, das für den „Million Dollar Glow“ sorgt: Getreu dem
Motto „Es ist doch alles Gold, was glänzt“ gibt es im hauseigenen Spa das „Liquid Gold,
Rose Quarts & Caviar Facial“.

Fairmont Windsor Park 4 © Viktor Kery

Fairmont Windsor Park 2 © Viktor Kery

Kostbares Arganöl, versetzt mit 23 Karat Gold, Kaviar
und Rosenquarz nährt und glättet den Teint. Im Anschluss gibt es eine entspannende
Gesichtsmassage, die das Antlitz strafft und aufhellt. Der Blick auf die Rechnung: Das
luxuriöse Facial ist für 144 Euro zzgl. Servicegebühr buchbar, eine Nacht im
Doppelzimmer des Fairmont Windsor Park beginnt bei 503 Euro.

Bei Gucci höchstpersönlich nächtigen im The Savoy London

Für Haute-Couture-Fans lohnt sich dieses Jahr das Investment in eine besondere
Unterkunft. Guccio Gucci hat in jungen Jahren im The Savoy, A Fairmont Managed
Hotel als Kofferträger gearbeitet – eines der geschichtsträchtigsten Luxushotels
Großbritanniens. Die Eleganz der dortigen Gäste bewog ihn dazu, kurz nach seiner
Rückkehr nach Italien ein eigenes Lederwarenunternehmen zu gründen. Seit kurzem
können Modefans im The Savoy die exklusive Royal Suite by Gucci buchen, gestaltet
vom Hotel und dem Modehaus Gucci höchstpersönlich zu dessen 100-jährigem
Jubiläum.

London The Savoy Gucci Suite ©Accor 5 1

London The Savoy Gucci Suite ©Accor 2

Die Möbelstücke stammen aus der Gucci Décor Collection, Kunstwerke und
Antiquitäten aus dem renommierten Auktionshauses Christie’s. 19.000 Euro kostet der
Traum von einer Übernachtung im Modehimmel. Wer noch Budget übrig hat – alle
Möbel und Dekorationsstücke in der Suite sind käuflich.

Die tägliche Massage inklusive im Mövenpick Resort Kuredhivaru Maldives

Für viele die Traumdestination schlechthin: die Malediven. Warum dieses Jahr nicht die
Urlaubskasse plündern und gleich die eigene Villa buchen, am besten mit Kind und
Kegel oder dem ganzen Freundeskreis. Denn auch das Reisen in der Gruppe oder der
erweiterten Familie ist laut Trendreport des Hotelunternehmens Accor einer der Mega-
Trends für 2022.

Moevenpick Resort Spa Kuredhivaru 2 © Moevenpick HR Management AG

Moevenpick Resort Spa Kuredhivaru 3 © Moevenpick HR Management AG
https://www.accorhotels.com/B4P5

Das Schöne an der Beach Spa Pool Residenz im Mövenpick Resort
Kuredhivaru Maldives
: Verlassen muss die Villa mit drei privaten Schlafzimmern und
Badezimmern, eigenem Strandzugang, einem Tauchbecken und sogar einem eigenen
Weinkeller eigentlich niemand. Das Häubchen auf der Urlaubstorte: der private Spa-
Raum, wo sich die Gäste täglich zur einstündigen Entspannungsmassage einfinden
können. Im Preis für 2.876 Euro pro Nacht in der Beach Spa Pool Residenz ist dies
übrigens schon inkludiert.

Das könnte auch interessant sein

...keine News & Aktionen mehr verpassen!

...oder Folge uns in den sozialen Medien